Nachdem am Mittwochabend Android 4.1 vorgestellt wurde, geht das alte Warte- und Ratespiel erneut los:

Wann erhält Smartphone X das offizielle Update? Und dabei warten viele ja immer noch auf Ice Cream Sandwich. Da sind die Custom ROM-Entwickler wie erwartet deutlich schneller – dennoch erstaunlich, dass es jetzt schon die erste Jelly Bean-Portierung für das HTC One X gibt.

HTC One X: Jelly Bean verfügbar-htc-one-x-jelly-bean-custom-rom.jpg


Die Besucher der Entwicklermesse Google I/O haben auch dieses Jahr wieder Geräte geschenkt bekommen – unter anderem auch ein Galaxy Nexus, das bereits eine Vorabversion von Android 4.1 erhalten hat. Dieses Update ist natürlich bereits im Internet verbreitet worden und von der Entwickler-Community für alle Galaxy Nexus-Versionen angepasst worden. Aber auch Besitzer anderer Smartphones können sich schon über frühe Portierungen freuen: XDA-Developers-Mitglied tgascoigne hat sich dem Galaxy Nexus ROM angenommen und diese kurzerhand für das HTC One X angepasst.

Da der Quellcode für Android 4.1 bisher noch nicht veröffentlicht wurde, basiert die Custom ROM auf dem Update für das Galaxy Nexus. Dadurch besitzt die Firmware noch einige Bugs und auf Funktionen wie Kamera, WLAN und Sound muss vorerst noch komplett verzichtet werden – es wird sicherlich nur eine Frage der Zeit sein, bis auch diese wichtigen Features funktionstüchtig sind. Abgesehen davon läuft die Custom ROM bereits „Project Butter“-weich, wie in diesem Video zu sehen ist: