Originalansicht: Alexa Stimmerkennung einrichten und die eigene Stimme mit Alexa verwenden? So geht es!

Für Alexa wird nun auch die Möglichkeit die eigene Stimme registrieren zu können ausgerollt. So kann man bei diversen Anwendungen wie Shopping, Nachrichten, Musik und mehr durch seine Stimme erkannt werden und besser angepasste Inhalte abrufen. Wie man seine Stimme mit Alexa registrieren und nutzen kann zeigt Euch dieser kleinen Ratgeber.


Die Funktion sollte eigentlich schon verfügbar sein und kann in der Amazon App über die Einstellungen im Bereich Alexa Konto unter Registrierte Stimmen eingesehen werden. Um seine Stimme bei Alexa anzulernen geht man aber über das Amazon Echo Gerät direkt und gibt Alexa den Befehl:

Alexa, lerne meine Stimme!


Alexa fragt Euch wer Ihr seid in der Regel richte man sich ja zuerst selber ein. Wenn Ihr Euch als eigentlicher Nutzer bestätigt gibt Alexa Euch dann 10 Sätze vor die Ihr nachsprechen sollt und dabei wechseln die Sätze mit dem Aktivierungskommando, so dass sowohl Alexa als auch Amazon, Computer und Echo gelernt werden. Die Sätze beinhalten auch Bestellungen aber es wird keine ausgelöst, sondern es dient nur der Erkennung der entsprechenden Kommandos.


Am Ende will Alexa Euch eventuell noch eine Nachricht an einen Kontakt senden oder einen Videoanruf starten lassen, aber dies könnt Ihr auch einfach abbrechen. Die Stimme ist dann fertig eingerichtet und wenn Ihr könnt Alexa folgendes zur Kontrolle fragen:

Alexa, wer bin ich?

Normalerweise sollte sie dann Euren Namen nennen, was für das Erkennen mehrerer Stimmen natürlich gleich viel interessanter wird. Dies funktioniert aber aktuell noch nicht korrekt und wird dann in einem weiteren Ratgeber erklärt wenn es runder läuft.


Meinung des Autors: So lässt man Alexa seine eigene Stimme erkennen!