Originalansicht: Benachrichtigungen im Sperrbildschirm von iPhone und iPad nicht anzeigen lassen - So geht es!

An sich ist die Anzeige von eingehenden Benachrichtungen im Sperrbildschirm des iOS Geräts eine praktische Sache aber vielleicht will man nicht, dass das Display sich einschaltet damit man Strom spart oder man möchte verhindern, dass andere sehen welche Mitteilungen im Sperrbildschirm stehen. Wie man am iPhone oder iPad Mitteilungen im Sperrbildschirm ausschalten kann zeigt dieser kurze Ratgeber.


Leider gibt es keinen Regler oder keinen Menüpunkt der diese Änderung direkt für alle installierten Anwendungen macht und so muss man entweder wirklich jede App einzeln anwählen oder eben die Apps selektieren die im Sperrbildschirm nicht lesbar sein sollen. Öffnet dazu die Einstellungen am Apple iPhone oder iPad und geht in den Bereich für die Mitteilungen.


Hier seht Ihr nun eine Liste mit allen auf dem iOS Gerät installierten Anwendungen. Tippt Ihr einen Eintrag an öffnet sich eine Übersicht mit allen verfügbaren Optionen für das Anzeigen neuer Mitteilungen bzw. Benachrichtigungen. Hier kann man über einen Schieberegler zunächst einmal alle oder keine Mitteilungen erlauben oder pro App dann im Bereich Hinweise nur den Sperrbildschirm deaktivieren.


Optional kann man eine Benachrichtigung auch im Sperrbildschirm verwalten. Macht eine Wischgeste von rechts nach links über die entsprechende Benachrichtigung und wählt dann Verwalten aus dem kleinen Menü aus. Hier kann man dann wahlweise die eingehenden Mitteilungen der Anwendung komplett deaktivieren oder Still zustellen lassen, wodurch man sie dann auch im Sperrbildschirm nicht mehr sieht.


Meinung des Autors: So kann man, warum auch immer man es möchte, Benachrichtigungen im Sperrbildschirm am iPhone oder iPad deaktivieren.