Trotz der Gesundheitsprobleme von Apple-Chef Steve Jobs geht es dem Unternehmen bestens. Im ersten Geschäftsquartal 2011, welches am 25. Dezember 2010 endete, hat Apple die eigenen Rekorde überboten und konnte einen Umsatz von 19,84 Milliarden Euro und einen Nettogewinn von 4,45 Milliarden Euro erwirtschaften. Ausserhalb der USA betrug der Verkaufsanteil 62 Prozent.

Verglichen mit dem Vorquartal ist dies eine Umsatz-Steigerung von 71 Prozent. Noch im viertel Geschäftsquartal 2010, welches die Monate Juni, Juli und August mit einschloss, erzielte Apple einen Umsatz von 11,64 Milliarden Euro und einen Nettogewinn von 2,51 Milliarden Euro.

Quelle: Areamobile.de