Wie bei 9TO5Mac zu lesen, Apple scheint derzeit schwer damit beschäftigt den neuen Funkstandard im "realen Leben" zu testen. Dazu wurden beispielsweise Apple Stores mit LTE Sendern ausgestattet um entsprechende Prototypen unter realen Bedingungen zu testen.
Es handelt sich bei den Prototypen wohl nicht um das kommende iPhone 5 (4GS), der Standard wird wohl eher im iPad 3 (2012) erstmals in Apple Devices am Markt sein.
Ein Grund, warum im nächsten iPhone wohl noch kein LTE zum Einsatz kommen dürfte, die LTE Chips selbst. Diese sind beim aktuellen Entwicklungsstand nur als separate, relativ große und energiehungrige Einzelchips verfügbar...dafür ist im iPhone schlicht kein Platz.
Qualcomm wird den im Februar diesen Jahres präsentierten MDM9615 Chip, eine Kombination von 3G & 4G Funktechnik, erst Anfang nächsten Jahres am Markt haben.

Weiteres Indiez für reges testen von LTE seitens Apple sind einzelne Code Schnipsel in iOS5...

http://cdn.macrumors.com/article-new/2011/08/lte.png

Was sagt uns das alles? Es geht voran...vielleicht nicht so schnell wie von einigen erhofft, aber immerhin.
Zumal LTE in Deutschland noch lange nicht flächendeckend verfügbar ist, die großen Netzbetreiber sind gerade erst am Anfang des Netzausbaus.


Gruß



Quelle, Quelle