Antworten auf die wichtigsten Fragen zu Huawei Smartphones - Huawei antwortet auf Gerüchte

17.06.2019 13:50 Uhr | Zeiram

Auch Huawei selber hat genug von den Spekulationen rund um die aktuelle Situation und hat nun eine eigene Webseite zu den verschiedenen Gerüchten zusammengestellt. Was Huawei antwortet haben wir hier einmal kurz zusammengefasst.

Alles zum Thema Huawei auf Amazon

 

Huawei Nutzer müssen bald auf WhatsApp, Facebook, Instagram und Co. verzichten.
Alle Geräte die mit diesen Apps kommen werden diese auch weiterhin nutzen können. Es werden keine Apps auf bereits ausgelieferten Modellen deaktiviert.

Zurücksetzen des Huawei Smartphones blockiert Android und Google Dienste
Huawei versichert, dass auch ein Werksreset keine Auswirkungen auf die Funktion bereits im Umlauf befindlicher Smartphones hat.

Huawei Smartphones erhalten keine Updates mehr
Alle bereits im Umlauf befindlichen Smartphones erhalten Sicherheitsupdates und Softwareupdates, sofern diese auch geplant waren.

Huawei Smartphones verlieren Android OS
Es wird auf keinen Fall eine automatische Deinstallation von Android OS geben und auch kein Update auf ein eventuell eigenes OS von Huawei.

Huawei Smartphones verlieren die Garantie
Wer sein Gerät regulär bereits gekauft hat, hat natürlich auch die entsprechende vorgeschriebene Garantie bzw. Gewährleistung durch Huawei direkt oder den Händler.

Huawei Geräte werden nutzlos oder reine Telefone
Es wird keine Einschränkung in der Nutzung  geben, alle Funktionen bleiben erhalten.

Huawei wird keine Smartphones mehr verkaufen
Es wird auch weiterhin Smartphones von Huawei geben. Neue Geräte dann eben vielleicht nicht mehr mit Google Android, sondern einem eigenen OS bzw. Android Fork, aber aktuelle Modelle sind und bleiben Android OS Geräte.

 

Quelle: Huawei

Meinung des Autors

Huawei stellt offiziell einiges klar und bringt somit vielleicht mehr Sicherheit für Nutzer.

Ähnliche Artikel

Oben