Google Play Store Apps auf dem Kindle Fire HD ohne Root installieren

06.03.2015 14:55 Uhr | Zeiram

Ihr habt euch einen Kindle Fire HD gekauft, wollt aber auch Eure Programme aus dem Google Play Store nutzen? Dieser Ratgeber erklärt Euch, wie Ihr sogar die meisten Programme mit Account-Erkennung nutzen könnt.

Als erstes müsst Ihr eurem Kindle in den Einstellungen erlauben, auch Programmen von anderen Quellen zu installieren. Diese Freigabe des sogenannten Sideloads macht Ihr über:

Einstellungen -> Gerät -> Installation von Anwendungen zulassen

Installieren euch dann den kostenlose ES Datei Explorer aus dem Amazon App Store.

Ladet euch als nächstes diese ZIP Datei herunter und entpackt sie.

Google Play Core Pack – Vier wichtige Dateien:

Google Core APKs.zip

Diese vier APK Dateien sind wichtig, damit die Erkennung des Google Accounts am Kindle Fire funktioniert. Verbindet euer Tablet mit dem PC und übertrage die Dateien in den Download Ordner des Kindle Fire.

Startet nun den ES File Explorer und geht zum Ordner Local > Home > Download.

Installiert die vier Dateien in folgender Reihenfolge und startet aber nach jeder Installation das Tablet neu:

1) Google Account Manager
2) Google Service Framework
3) Google Play Services
4) Gmail

Wenn Ihr mit der Installation fertig seid öffnet Ihr die Gmail App an eurem Tablet und meldet euch mit euren Google Account Daten an. Wenn Ihr das gemacht habt springt es in die Web-Version von Google und dort müsst Ihr die Anmeldung wiederholen.

Während Ihr euch anmeldet werden immer wieder Fenster aufgehen und euch darüber informieren, dass ein bestimmter Google Service beendet wurde. Dies ist aber in diesem Fall völlig okay und die Anwendungen werden trotzdem funktionieren. Es ist zwar etwas nervig, da es immer wieder passieren kann, aber ein wirklicher Nachteil ist es nicht.

Nachdem alles fertig ist könnt Ihr die Gmail App am Kindle Fire ganz normal nutzen.

Nun könnt Ihr auch praktisch jede andere Software per Sideload über den PC per USB auf den Kindle Fire bringen und mit Hilfe des ES File Explorers installieren. Zur Sicherheit empfehlen wir, dass Ihr jede Datei einzeln installieren und nach der Installation das Gerät neu startet.

Auf dem zum Test vorliegenden Kindle Fire konnten YouTube, Chrome, Google Music, Google Play Movies und Newsstand ohne Probleme gestartet werden, und es wird auch mit vielen anderen Programmen funktionieren.

Ladet euch aber APK Dateien nur von sicheren Quellen herunter, wir können keine Garantie oder Haftung übernehmen wenn Ihr defekte oder mit Viren befallene Downloads nutzt. Wenn Ihr die Möglichkeit dazu habt könnt ihr ja auch APKs direkt von einem Smartphone oder Tablet mit Hilfe dieses Ratgebers erstellen und auf den Kindle laden.

Ähnliche Artikel

Oben