Huawei P10 (Plus) auf Werkseinstellungen zurücksetzen - so funktioniert‘s

09.05.2017 13:38 Uhr | Recon

Falls es zu unerwarteten Fehlern oder schwerwiegenden Problemen beim Huawei P10 oder Huawei P10 Plus kommt, kann es helfen, das Smartphone auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Bei einem Werksreset werden die Grundeinstellungen wiederhergestellt und das System auf den Auslieferungszustand zurückgesetzt.

Bei einem sogenannten „Factory Reset“ oder „Hard Reset“ wird das Huawei P10 in die Grundeinstellungen zurückgesetzt. Dabei gehen alle Daten wie Kontakte, Nachrichten, Bilder, Apps und Handy-Einstellungen verloren. Es ist daher empfehlenswert, vor der Durchführung, ein Backup aller Daten zu erstellen.

Huawei P10 zurücksetzen und Werkseinstellungen wiederherstellen

Methode 1: Bei eingeschalteten Handy

  1. Die Android-Einstellungen öffnen.
  2. Danach „Erweiterte Einstellungen“ auswählen.
  3. Am Ende der Menüliste auf „Sichern & Zurücksetzen“ tippen.
  4. Anschließend den Punkt „Auf Werkseinstellungen zurücksetzen“ anwählen.
  5. Auf den Button „Zurücksetzen“ tippen. Das Gerät weißt auf den Datenverlust hin. Mit nochmaliger Betätigung des „Zurücksetzen“-Buttons wird das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen durchgeführt.

Methode 2: Über Recovery-Modus

  1. Das Huawei P10 ausschalten.
  2. Nun das Handy mit der Tastenkombination Power-Button + Lautstärke-Lauter-Taste wieder einschalten und die Tasten gedrückt halten.
  3. Das Huawei-Logo erscheint, die Tasten bleiben weiterhin gedrückt, bis das Display schwarz zeigt. Erst dann die Buttons wieder loslassen.
  4. Der Recovery-Modus öffnet sich. Nun mittels Lautstärke-Leiser-Taste „wipe data/factory reset“ markieren und mit dem Power-Button bestätigen.
  5. Die Frage, ob alle Daten gelöscht werden sollen mit „Yes“ bestätigen.
  6. Nachdem der Prozess erfolgreich abgeschlossen wurde, kann das Smartphone mit „reboot system now“ neu gestartet werden.

Die Vorgänge können einen kurzen Moment andauern. Nach Abschluss des Prozesses befindet sich das Huawei P10 im Auslieferungszustand. Fehler und Probleme sind nun in der Regel nicht mehr vorhanden.

Bei einem Smartphone-Verkauf sollte diese Methode ebenfalls durchgeführt werden, um zu verhindern, dass die vorhandenen Daten unabsichtlich an Dritte weitergegeben werden.

Ähnliche Artikel

Oben