iCloud für Windows nun im Microsoft Store verfügbar

22.06.2019 20:01 Uhr | iFreddie

iCloud ist eine praktische Sache, nicht nur im „Apple Universum“

iCloud funktioniert plattformübergreifend, also nicht nur auf iPhone oder Mac, auch am Windows-Rechner kann man mit Apples Datenwolke arbeiten. Der einfachste Zugriff würde unter dem Microsoft Betriebssystem über einen Browser erfolgen, was aber wenig komfortabel ist und weit weg von einer Integration in das eigentliche System. Für diese Zwecke hat Apple bisher die „iCloud Systemsteuerung für Windows“ bereitgestellt.

Ab Windows 10 stellt nun Microsoft über den hauseigenen Store (Microsoft Store) die App „iCloud für Windows“ bereit.Wie schon unter der zuvor gekannten „iCloud Systemsteuerung für Windows“ leistet die neue App im Grunde die gleichen Dienste.

  • Speichern Sie Ihre Fotos und Videos gut und sicher in iCloud. Mit iCloud-Fotos werden neue Fotos und Videos, die Sie mit Ihrem iPhone, iPad oder iPod touch aufnehmen, automatisch auf Ihren PC heruntergeladen. Sie können auch neue Fotos und Videos von Ihrem PC hochladen. Dadurch stehen sie Ihnen auch auf Ihren anderen Geräten zur Verfügung.
  • Mit geteilten Alben können Sie Fotos und Videos mit einem ausgewählten Personenkreis teilen. Laden Sie dann Freunde ein, ihre eigenen Fotos, Videos und Kommentare beizusteuern.
  • Mit iCloud Drive sind Ihre Dokumente auf jedem Gerät, das Sie verwenden, jederzeit griffbereit. Ziehen Sie einfach Ihre Dokumente in den Ordner „iCloud Drive“ auf Ihrem PC, und schon können Sie jederzeit und von jedem Gerät aus darauf zugreifen.
  • Halten Sie iCloud Mail, Kontakte, Kalender und Erinnerungen automatisch auf Ihrem iPhone, iPad, iPod touch, Mac und PC aktuell.
  • Halten Sie Ihre Lesezeichen in Internet Explorer, Firefox oder Google Chrome unter Windows auf demselben Stand wie Ihre Lesezeichen in Safari.
  • Aktualisieren Sie Ihre iCloud-Einstellungen, sehen Sie, wie viel iCloud-Speicherplatz Sie nutzen, löschen Sie Objekte, um Speicherplatz freizugeben, und aktualisieren Sie Ihren Speicherplan, wann immer Sie dies wünschen.

Ab Windows 10 muss man eifach nur wissen, dass Microsoft die notwendige App zum Zugriff auf iCloud unter eigener Regie bereitstellt, rein von der funktionellen Seite betrachtet ändert sich nichts. Im Support Dokument #HT204301 gibt Apple detailliert Auskunft zur „iCloud für Windows“ App.

 

Bild – Apple

Meinung des Autors

Sicherlich wird Apple auch bei der neuen "iCloud für Windows" App involviert sein, die Entwicklung und Pflege der Anwendung obliegt nun aber Microsoft selbst. Für Apple eine schlichte Einsparung von Ressourcen, für Windows Nutzer mag eine direkt von Microsoft entwickelte Anwendung hingegen ein Vorteil sein. Man wird sehen...

Ähnliche Artikel

iOS 13 - Dunkelmodus aktivieren

iOS 13 - Dunkelmodus aktivieren

Mit iOS 13 wird Apple endlich einen der grossen Wünsche der User erfüllen und einen echten „Dunkelmodus“ einführen. Warum dies so lange gedauert... mehr
Oben