LG G8 ThinQ VS LG G8s ThinQ - Was sind die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der zwei Modelle?

25.02.2019 08:53 Uhr | Zeiram

Auf dem aktuellen Mobile World Congress 2019 hat LG auch seine neuen High-End Modelle der LG G8 ThinQ Serie vorgestellt und nicht nur mit dem Prozessor ist man dieses Mal auch vorne mit dabei. Ob man sich für das LG G8 ThinQ oder LG G8s ThinQ entscheiden sollte beleuchtet dieser kleine Ratgeber.

Beide Modelle setzen auf den aktuellen im 7nm Verfahren gefertigten Qualcomm Snapdragon 855 Octa-Core Prozessor und die Adreno 640 GPU. Power gibt es also auf jeden Fall mit beiden Geräten mehr als genug. Beide Modelle soll es mit 6GB/128GB geben, das G8s soll dazu auch mit 6GB/64GB erhältlich sein, und auch eine Speicherkarte kann man einsetzen. Wie man sieht sitzt der Scanner für den Fingerabdruck auf der Rückseite und nicht unter dem Display und beide kommen natürlich mit Android 9.0 Pie als OS. Auch das neue Hand Unlock per Hand ID soll in beiden zum Einsatz kommen.

Durch die identische CPU sind die kleineren Details natürlich auch identisch. Beide LG G8 Varianten haben Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0, 3.5mm Klinke, 32-bit/192kHz Audio, DTS: X Surround Sound, NFC, FM Radio, A-GPS, GLONASS, BDS, einen USB 3.1, Type-C 1.0 Reversible Connector mit USB On-The-Go und natürlich maximal pfeilschnelles Cat20 mit bis zu 2.000/150 Mbps wenn der Provider mitspielt. Sind die Frontkameras mit 8 Megapixel Weitwinkel und f/1.7 Blende zusammen mit einer TOF Kamera für Tiefeneffekte und 3D Support noch identisch unterscheidet sich der Rest und das auch manchmal je nach Land.

So gibt es nur bedingt Triple-Kameras auf der Rückseite. Das 8Gs kommt wohl generell mit einer solchen und bietet 12 Megapixel mit f/1.5 Blende, optischem Bildstabilisator, PDAF und Laser AF, einen 13 Megapixel Weitwinkel Sensor und 12 Megapixel Telefoto mit f/2.4 Blende, zweifachem optischen Zoom, OIS und PDAF. Das 8G hat laut Renderbild eine Dual-Kamera und diese kommt mit 12 Megapixel samt f/1.5 Blende, OIS, PDAF und Laser AF zusammen mit 16 Megapixel Ultra-Weitwinkel und f/1.9 Blende. Wohl nur in Südkorea soll eine dritte Linse mit 12 Megapixel, f/2.4 Blende, 2x optischem Zoom, OIS und PDAF verbaut sein.

Das AMOLED Display sitzt sowohl im 8G als auch im 8Gs unter Gorilla Glass 5 und bietet 100% DCI-P3, Dolby Vision, HDR10 und Always-on Display, Im LG G8 ThinQ ist es 6.1 Zoll groß und löst mit 3.120 x 1.440 Pixel WQHD+ auf während das LG G8s ThinQ zwar 6,2 Zoll bietet aber nur mit 2.248 x 1.080 Pixel Full-HD+ auflöst. Dazu wird für das G8 noch explizit IP67 Zertifizierung und MIL-STD-810G Standard erwähnt, wobei nicht sicher ist ob diese Angabe hier für das G8s nur fehlt oder ob es dies nicht hat. Auch der Akku ist abschließend minimal unterschiedlich und ist für das G8 mit 3.500mAh benannt, für das G8s mit 3.550mAh, aber beide supporten Fast Battery Charging 18W (Quick Charge 3.0) und Wireless Charging.

Fazit? Leider schweigt sich LG über Preise und Daten noch aus und auch welches Gerät wo erscheint ist noch nicht sicher. Sollte wirklich nur das LG G8s ThinQ nach Deutschland kommen hat sich die Frage welches man nimmt erledigt. An sich wäre von der Technik her das LG G8 ThinQ mit Triple-Kamera sicher die beste Wahl, aber zu welchem Preis?

Bildquelle: LG Mobile

Meinung des Autors

Ich weiß ich wiederhole mich, aber ich mochte LG sehr. Mittlerweile bin ich da ein wenig vorsichtiger und warte erst einmal die Preise ab. Reichen würde mit das LG ThinQ 8s mit weniger Auflösung durchaus, aber auch andere Hersteller haben schöne Smartphones… Was wäre Eure Wahl hier? LG G8 ThinQ oder LG G8s ThinQ?

Ähnliche Artikel

Oben