Motorola One Vision oder Samsung Galaxy A50 - Wer bietet mehr Kamera und Smartphone bis 300€

05.06.2019 15:31 Uhr | Zeiram

Für ca. 300€ bietet Samsung mit dem Samsung Galaxy A50 sehr viel Smartphone an, aber nun will Motorola mit dem Motorola One Vision zum gleichen Preis Kunden noch mit einer 48 Megapixel Kamera überzeugen. Wer für seinen Preis mehr Kamera und anderer Technik verbaut hat klären wir im direkten Vergleich Motorola One Vision gegen Samsung Galaxy A50.

Alles zum Thema Motorola und Samsung auf Amazon

Das Samsung Galaxy A50 ist etwas kleiner, hat aber trotzdem das minimal größere Display und bietet ein 6.4 Zoll großes Super AMOLED Panel mit 1.080 x 2.340 Pixel Full-HD+ im 19,5:9 Format und mit kleiner Tropen-Notch unter Gorilla Glass 3. Das Motorola One Vision hat ein 6.3 Zoll großes IPS LCD Display mit 1.080 x 2.520 Pixel FHD+ im trendigen 21:9 Format und eine kleine Punch-Hole Notch oben links unter unbenanntem Gorilla Glass. Beide Displays zeigen Android 9.0 Pie.

Samsung setzt auf den hauseigenen Exynos 9610 Octa-Core Prozessor mit Mali-G72 MP3 Grafikchip während im Motorola mit der Exynos 9609 Octa-Core CPU mit gleicher GPU ebenfalls ein Samsung SoC verwendet wird. Der Exynos 9609 ist auch nur minimal langsamer und so macht es kaum einen Unterschied. Beide Modelle gibt es mit 4GB RAM, 128GB internem Speicher und einem Micro-SD Slot, aber nur Samsung erlaubt auch mit Speicherkarte Dual-SIM Funktion.

Die Frontkamera ist bei beiden mit 25 Megapixel und f/2.0 Blende angegeben, wobei Samsung aber noch Weitwinkel listet. Dazu hat Samsung eine Triple-Kamera mit 25 Megapixel Weitwinkel, f/1.7 Blende und PDAF, 8 Megapixel Ultraweitwinkel mit f/2.2 Blende und 5 Megapixel Tiefensensor mit f/2.2 Blende. Motorola nutzt zwar nur eine Dual-Kamera, stellt zum 5 Megapixel Tiefensensor aber einen 48 Megapixel Sensor Weitwinkel mit f/1.7 Blende, PDAF und optischem Bildstabilisator.

Durch die ähnlichen CPUs sind auch viele Details identisch und beide kommen mit Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0, NFC, FM Radio, A-GPS, GLONASS, GALILEO, BDS, LTE-A Cat6 mit 300/50 Mbps und einem USB 2.0 Type-C 1.0 Reversible Connector. Samsung packt allerdings den Fingerabdruckscanner unter das Display während Motorola ihn im Logo auf dem Rücken versteckt und hat auch beim Akku mit 4.000mAh gegen 3.500mAh beim One Vision die Nase vorn.

Fazit? Für 300€ bieten beide eine ordentliche Ausstattung, wobei Motorola mit der Kamera vielleicht eher interessierte Kunden anspricht. Samsung hat dafür das bessere Display und den größeren Akku an Bord und eine immernoch brauchbare Kamera. Kamera Fans sollten aber wohl eher zum Motorola One Vision greifen, vielleicht auch weil das Mehr an Prozessorpower beim Samsung Galaxy A50 kaum zu bemerken ist.

Meinung des Autors

Was wäre hier Euer Favorit? Die Dual-Kamera mit OIS im Motorola One Vision oder die Triple-Kamera des Samsung Galaxy A50 samt Super AMOLED Display?

Ähnliche Artikel

Oben