Samsung Galaxy S10 (Plus), S10e Display dreht sich nicht mehr automatisch - Das kann helfen

17.05.2019 11:25 Uhr | Zeiram

Viele nutzen die automatische Ausrichtung des Bildschirms aber es kann durchaus passieren, dass an einem der neuen Samsung Galaxy S10 Smartphones das automatische drehen nicht mehr korrekt funktioniert. Dafür kann es mehrere Gründe haben und nicht immer ist die Hardware defekt. In diesem kurzen Ratgeber klären wir wie man das Drehen des Displays am Samsung Galaxy S10, S10 Plus oder S10e reparieren kann.

Alles zum Thema Samsung Galaxy S10, S10 Plus oder S10e auf Amazon

Bildschirm drehen über Statusleiste aktivieren

Im Schnellzugriff der Statusleiste gibt es auch einen Toggle zum Bildschirm drehen. Zieht die Statusleiste mit einer Wischgeste herunter und prüft nach ob dieser Toggle blau ist. Wenn nicht müsst Ihr ihn zum Aktivieren antippen.

Option „Nur Hochformatmodus“ deaktivieren

Auch bei den Galaxy S10 Modellen gibt es die Option „Nur Hochformatmodus“ und wenn diese aktiviert ist wird das Drehen des Bildschirms blockiert. Öffnet die Einstellungen, geht im Menü Anzeige in den Bereich für den Startbildschirm und prüft ob die Option Nur Hochformatmodus über den Schieberegler deaktiviert werden muss.

Smartphone neu starten

Manchmal kann es, wie so oft im IT-Bereich, auch ausreichen wenn man das Smartphone einfach neu startet. Haltet den Power Button gedrückt bis sich das kleine Menü öffnet und wählt dort dann den Neustart aus.

Über das Samsung Galaxy Service Menü kann man den Lagesensor auch prüfen und wenn es hier Probleme gibt kann man eventuell einen Werksreset machen, wobei man dann ein Backup natürlich nicht vergessen sollte, und so vielleicht die Funktion wieder herstellen. Sollten alle diese Schritte keine Lösung bringen liegt dann leider doch ein eher seltener Hardware-Defekt vor.

Meinung des Autors

Der Bildschirm am Samsung Galaxy S10, S10+ oder S10e dreht sich nicht mehr? So kann man oft nachhelfen!

Ähnliche Artikel

Oben