Samsung Galaxy S10 (Plus), S10e Ultra-Weitformat-Korrektur für Ultra-Weitwinkelaufnahmen nutzen

18.06.2019 09:42 Uhr | Zeiram

Eure Ultra-Weitwinkelaufnahmen sehen verzerrt oder verfärbt aus an Eurem Samsung Galaxy S10, S10+ oder S10e? Als Lösung bietet Samsung hier einen automatischen Korrekturmodus an, der aber ab Werk ausgeschaltet ist. In diesem Kurztipp zeigen wir wie man am Samsung Galaxy S10, Samsung Galaxy S10+ oder Samsung Galaxy S10e für Ultra-Weitwinkelaufnahmen die Ultra-Weitformat-Korrektur aktivieren kann.

Alles zur Samsung Galaxy S10 Serie auf Amazon

Manche sind der Meinung, dass Weitwinkel-Aufnahmen mit Nutzung des Ultra-Weitwinkelsensors an den Rändern verzerrt oder farblich verfälscht erscheinen, anderen fällt es kaum bis gar nicht auf und empfinden dann sogar die eigentliche Korrektur eher als schlimmer. Somit muss jeder wohl selber testen was für Ihn besser aussieht, aber ab Werk ist die Ultra-Weitformat-Korrektur deaktiviert und muss bei Bedarf erst eingeschaltet werden.

Öffnet dazu die Kamera App an Eurem Samsung Galaxy S10, S10+ oder S10e und tippt oben rechts auf das Zahnrad Icon. In den Einstellungen öffnet Ihr dann den unter der Überschrift Bilder den Punkt für die Speicheroptionen und könnt dort dann über einen Schieberegler jederzeit die Ultra-Weitformat-Korrektur aktivieren oder deaktivieren. Auf die Dateigröße wirkt sich die Änderung nicht aus, der Bildbereich verschiebt sich aber scheinbar minimal.

Meinung des Autors

Verzerrte Ultra-Weitwinkelaufnahmen am Samsung Galaxy S10, S10+ oder S10e? Das kann helfen, ist aber wohl Geschmackssache. Nutzt Ihr die Ultra-Weitformat-Korrektur?

Ähnliche Artikel

Oben