Samsung Galaxy S10e oder ZTE Axon 10 Pro - Platzhirsch gegen Geheimtipp?

24.04.2019 11:08 Uhr | Zeiram

Die Samsung Galaxy S10 Serie ist sehr beliebt, aber auch andere Anbieter haben natürlich gute High-End Smartphones, und so hat sich ZTE seit dem ZTE Axon 7 für so manchen auch etablieren können. Wie gut sich ZTE mit dem neuesten Modell gegen Samsung behaupten kann klären wir im direkten Vergleich Samsung Galaxy S10e gegen ZTE Axon 10 Pro.

Alles zum Thema Samsung und ZTE auf Amazon

Das ZTE Axon 10 Pro ist hier deutlich größer als das Samsung Galaxy S10e und hat auch das erheblich größere Display. Das Axon 10 Pro verwendet ein 6,47 Zoll großes AMOLED Panel mit 1.080 x 2.340 Pixel Full-HD+ im 19,5:9 Format mit HDR 10, beim S10e ist es ein Dynamic AMOLED Display mit 5,8 Zoll und 1.080 x 228.0 Pixel FHD+ im 19:9 Format. Das Axon 10 Pro bietet HDR10, das S10e HDR10+ und ein Always-On Display unter Gorilla Glass 5.

Beim Prozessor bieten beide mehr als genug Power, denn es kommt der Qualcomm Snapdragon Octa-Core Chip (1×2.84GHz Kryo 485, 3×2.42GHz Kryo 485 und 4×1.8GHz Kryo 485) zusammen mit der Adreno 640 GPU zum Einsatz. Beide bieten 6GB RAM, 128GB internen Speicher und die Option eine Micro-SD Karte zu verwenden. Auch beim OS sind dann beide mit Android 9.0 Pie unter dem jeweils hauseigenen User Interface gleichauf. Der Fingerabdruckscanner sitzt beim ZTE Smartphone übrigens unter dem Display, beim S10e an der Seite.

Rein von den Werten her hat das Axon 10 Pro bei den Kameras die Nase vor dem S10e. Die Frontkamera setzt 20 Megapixel mit f/2.2 Blende gegen 10 Megapixel, die aber mit Weitwinkel und Dual Pixel PDAF. Bei der Hauptkamera nutzt das S10e eine Dual-Kamera mit 12 Megapixel Weitwinkel mir variabler f/1.5-2.4 Blende, Dual Pixel PDAF und optischem Bildstabilisator zusammen mit 16 Megapixel Ultraweitwinkel mit f/2.2 Blende während das Axon 10 Pro mit einer Triple-Kamera mit 48 Megapixel mit f/1.8 Blende, PDAF und optischem Bildstabilisator, 20 Megapixel Ultra-Weitwinkel und 8 Megapixel Telefoto mit PDAF und OIS aufwartet.

Beide Smartphones nutzen Stereo-Lautsprecher und Dolby Atmos Sound, aber während ZTE „nur“ 24-bit/192kHz Audio bietet hat Samsung 32-bit/384kHz Audio und 3.5mm Klinke für Sound-Fans. Beide bieten Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac (wobei Samsung noch den ax Standard bedient), Bluetooth 5.0, NFC, A-GPS, GLONASS und NFC. Bei Samsung bekommt man einen USB 3.1 Type-C 1.0 Anschluss, bei ZTE nur 2.0 Standard, aber beide bieten schnelles LTE bis maximal Cat20. Das Samsung Galaxy S10e punktet dann (vielleicht) noch mit Bixby, das ZTE Axon 10 Pro dafür mit 4.000.mAh gegen 3.100mAh mit dem deutlich größeren Akku, der sich dort sogar minimal schneller laden lässt.

Fazit? Wenn man gebrauchte Geräte außer Acht lässt liegen beide aktuell bei ca. 599€ und dafür bekommt man mit dem ZTE Axon 10 Pro ein deutlich größeres Display, einen größeren Akku und zumindest von den Werten her auch eine bessere Kamera, was sich in Tests aber noch beweisen muss. Das Samsung Galaxy S10e hat aber natürlich trotzdem gute Kameras und spricht mit dem so gesehen deutlich kleineren Display vielleicht einfach ganz andere Kunden an?

Meinung des Autors

Persönlich würde ich hier dann wieder einmal zum ZTE Axon 10 Pro greifen, da ich vor allem das große Display mag und Samsung eher nicht, aber das sehen viele sicher anders. Was wäre hier Euer Favorit? ZTE Axon 10 Pro oder Samsung Galaxy S10e?

Ähnliche Artikel

Oben