Samsung Galaxy S7 und S7 Edge: Speicherkarte als internen Speicher einbinden

14.03.2016 09:19 Uhr | Zeiram

Die neuesten Modelle von Samsung verfügen wieder über einen Slot für eine Speicherkarte, und mit Android 6.0 Marshmallow kann man diese theoretisch als internen Speicher verwenden. Leider unterstützt Samsung dieses Feature eigentlich nicht. Wie Ihr die Micro-SD Karte des Samsung Galaxy S7 (Edge) auch ohne Root als internen Speicher festlegen könnt zeigen wir euch hier.

Wichtig: Für diesen Vorgang ist kein Root auf dem Gerät erforderlich, aber trotzdem führt ihr das Ganze auf eigene Gefahr aus! Wir haben nur die Anleitung des MoDaCo Forums übersetzt und weder wir noch MoDaCo sind für Probleme durch Fehler verantwortlich.

Als erstes müsst Ihr den Entwicklermodus am Smartphone aktivieren. Dazu müsst Ihr in den Telefoninformationen ca. 5-mal auf die Buildnummer tippen. Dann sollte der Hinweis kommen, dass Ihr nun Entwickler seid. Die neuen Entwickler-Optionen öffnet Ihr nun und aktiviert USB-Debugging.

Bevor Ihr nun weitermacht solltet Ihr bereits vorhandenen Inhalt der Speicherkarte per Backup sichern, denn diese geht sonst beim Vorgang verloren!

Nun müsst Ihr die nötigen Treibe von Samsung auf eurem PC installieren, und dazu auch noch ADB. Dann könnt Ihr das Smartphone mit dem PC verbinden und ADB mit dem Kommando „adb shell“ starten. Im Anschluss tippt Ihr den Befehl „sm list-disks“ ein und bekommt einen Wert ausgegeben, zum Beispiel „disk:179:160“. Notiert euch die Zahlen.

Im nächsten Schritt könnt Ihr zwischen zwei Versionen wählen, je nachdem ob Ihr die ganze Karte als internen Speicher verwenden wollt, oder ob Ihr das Ganze zur Hälfte als Karte und zur Hälfte als internen Speicher nutzen möchtet. Beachtet, dass Ihr bei jedem Befehl die Disk-Nummer aus dem Beispiel natürlich mit der Nummer ersetzen müsst die Ihr selber im Schritt davor ausgelesen habt!

sm partition disk:179:160 private
Mit diesem Befehl wird die komplette Karte als interner Speicher verwendet.

sm partition disk:179:160 mixed 50
So wird die Karte 50/50 zwischen internem Speicher und Speicherkarte verwendet.

Wollt Ihr das Ganze wieder rückgängig machen müsst Ihr als Befehl sm partition disk:179:160 public eingeben.

So kann man relativ leicht die Restriktionen von Samsung umgehen, aber jeder muss für sich selber entscheiden ob er diesen Hack testen möchte, und ob er das Ganze überhaupt braucht!

Meinung des Autors

Würdet Ihr diesen Hack nutzen, oder findet Ihr dieses Feature gar nicht so wichtig?

Ähnliche Artikel

Oben