Samsung Galaxy S8 Plus oder Samsung Galaxy A70 - Ehemaliges High-End gegen aktuelle Mittelklasse

18.04.2019 09:43 Uhr | Zeiram

Das Samsung Galaxy A70 soll für ca. 399€ Nutzer in der Mittelklasse begeistern, aber für diesen Preis bekommt man auch das Samsung Galaxy S8+ und das war ja vor zwei Jahren eines der beliebtesten High-End Modelle. Ob sich das High-End Smartphone von 2017 gegen das Mittelklasse Modell von 2019 noch behaupten kann beleuchten wir im Vergleich Samsung Galaxy S8 Plus gegen Samsung Galaxy A70.

Das A70 ist deutlich größer und hat mit 6,7 Zoll auch ein entsprechend größeres Display. Hier hat man ein 6,7 Zoll großes Super AMOLED Panel mit einer Full-HD+ Auflösung von 1.080 x 2.400 Pixel im 18,5:9 Format mit kleiner Tropen-Notch für die Frontkamera. Manchen ist das vielleicht schon wieder zu groß? Das Samsung Galaxy S8+ hat „nur“ ein 6,2 Zoll großes Super AMOLED Display, aber dafür eine QHD+ Auflösung von 1.440 x 2.960 Pixel im 18,5:9 Format. Dazu gibt es hier noch Corning Gorilla Glass 5, HDR10, 3D Touch im Home Button und Always-On Display.

Der Qualcomm Snapdragon 675 Octa-Core Prozessor mit Adreno 612 im A70 zeigt wie weit die Mittelklasse ist, denn er nicht viel langsamer als die Exynos 8895 Octa-Core CPU mit Mali-G71 MP20 im S8 Plus. Beim Speicher hat das A70 mit 6GB/128GB gegen 4GB/64GB dann sogar die Nase vorn und auch beim OS bietet es das aktuelle Android 9.0 Pie ab Werk und wird auch mindestens Android 10.0 Q sicher erhalten während beim S8+ mit Android 9.0 Pie sicher (offiziell) Schluss ist. Eine Micro-SD bis 512GB erlauben dann wieder beide.

Auch bei den Kameras hat das A70 megamäßig mehr Megapixel zu bieten. Die Frontkamera kommt hier mit 32 Megapixel und f/2.0 Blende während das S8+ mit 8 Megapixel auskommen muss, die aber dafür Weitwinkel, f/1.7 Blende und Autofocus bieten. Das A70 hat zudem eine Triple-Kamera mit 32 Megapixel, f/1.7 Blende und PDAF, zusammen mit 8 Megapixel Ultraweitwinkel und f/2.2 Blende plus 5 Megapixel Tiefensensor mit f/2.2 Blende. Hier muss das S8+ noch mit einem einzelnen 12 Megapixel Sensor auskommen, der aber dafür immerhin Weitwinkel, f/1.7 Blende, Dual-Pixel PDAF und optischen Bildstabilisator hat.

Viele Details sind trotz des Altersunterschieds der Prozessoren identisch. Beide kommen mit Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0, A-GPS, GLONASS, BDS, GALILEO, NFC und Bixby. Das S8+ punktet als ehemaliges High-End Modell zudem mit 32-bit/384kHz Audio, DeX, Iris Scanner, Barometer, Pulsmesser, SpO2 und LTE Cat16 mit 1.024/150 Mbps. Das A70 hat den moderneren Fingerabdruckscanner unter dem Display statt hinten und mit 4.500mAh gegen 3.500mAh den deutlich größeren Akku der sich zudem mit 25W gegen 15W dann auch schneller laden lässt.

Fazit? Das Samsung Galaxy S8+ ist nach wie vor flotter, hat das kleinere aber knackigere Display und auch sonst in manchen Punkten eben als Flaggschiff von 2017 mehr zu bieten. Das A70 ist zum einen deutlich größer, was aber Geschmackssache ist, hat mehr Akku und Speicher und zudem auch eine Masse mehr an Sensoren und Megapixeln für die Kameras, aber das allein ist nicht Alles und das S8+ macht oft farblich bessere Bilder. Wer 400€ für ein Samsung Smartphone ausgeben will sollte vielleicht das S8+ weiterhin nicht außer Acht lassen.

Meinung des Autors

Welches Modell würdet Ihr hier lieber nehmen und warum? S8+ oder A70?

Ähnliche Artikel

Oben