ZTE Axon 10 Pro 5G VS LG V50 ThinQ 5G - Was bieten die zwei Underdogs noch außer 5G?

26.02.2019 07:46 Uhr | Zeiram

LG hat viel von seinem frühen Glanz verloren, ZTE hat sich dafür mit seinen High-End Modellen für so manchen als Überraschungshit entpuppt, aber beide sind eben nicht so bekannt wie andere. Darum lassen wir die beiden 5G Smartphones einmal im Vergleichskampf ZTE Axon 10 Pro 5G gegen LG V50 ThinQ 5G antreten.

Alles zum Thema LG und ZTE auf Amazon

Beide Geräte sind gleich hoch, das ZTE Smartphone ist dafür ein wenig schlanker und hat offiziell trotzdem das minimal größere Display, was aber den unterschiedlichen Diagonalen geschuldet sein dürfte. Das ZTE benutzt ein 6,47 Zoll AMOLED Display und einer Auflösung von 1.080 x 2.340 Pixel im 19,5:9 Format mit einer kleinen Teardrop Notch während das AMOLED Panel im LG bei 6,4 Zoll sogar mit 1.440 x 3.120 im gleichen Format auflöst, aber eine deutlich größere Notch hat. Beide bieten dazu HDR10, LG noch Dolby Vision und Always-On Display.

Beim Antrieb machen beide alles richtig und setzen auf den aktuellen Qualcomm Snapdragon 855 Octa-Core Prozessor mit 1×2.84 GHz Kryo 485, 3×2.42 GHz Kryo 485 und 4×1.8 GHz Kryo 485, und der Adreno 640 GPU, also mehr als genug Power für so ziemlich jeden Zweck. Ebenfalls Gleichstand hat man hier bei 6GB RAM, 128GB internem Speicher, Micro-SD Slot und Android 9.0 Pie. In der kleinen Teardrop Notch des ZTE Axon 10 Pro sitzt eine einzelne Linse für Selfie mit 20 Megapixel und HDR Support, das LG V50 ThinQ setzt hier auf eine duale Lösung mit 8 Megapixel samt f/1.9 Blende und 5 Megapixel Weitwinkel mit f/2.2 Blende.

Die Triple-Kamera des Axon 10 Pro kommt mit satten 48 Megapixel mit f/1.8 Blende, OIS und PDA, 20 Megapixel Ultraweitwinkel und 8 Megapixel Telefoto mit PDAF und OIS, das V50 ThinQ setzt mit 12 Megapixel samt f/1,5 Blende, 3-Achsen OIS und Dual-Pixel PDAF plus 12 Megapixel Telefoto mit f/2.4 Blende, zweifachem optischen Zoom, OIS und PDAF und noch 16 Megapixel Ultraweitwinkel mit f/1.9 Blende im Durchschnitt auf weniger Megapixel aber bessere Technik. Der Fingerabdruckscanner sitzt bei LG hier bei der Kamera, ZTE hat ihn unter das Display gepackt.

Details sind natürlich oft identisch und so kommen beide mit Stereolautsprecher, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0, A-GPS, GLONASS, NFC und eben dem sehr schnellen LTE bis hin zum (bei uns noch eher unwichtigen) 5G Support. Nur das V50 hat eine für viele nach wie vor wichtigen 3.5mm Klinkenstecker und dazu 32-bit/192kHz Audio samt DTS: X Surround Sound, das Axon 10 hat „nur“ 24-bit/192kHz Audio mit Dolby Atmos und auch beim USB Anschluss hat LG mit 3.1 Type-C 1.0 den moderneren Standard als ZTE mit 2.0 Type-C 1.0. Beim Akku gibt es dann am Schluss mit 4.000mAh samt Fast Battery Charging mit 18W und Qi Wireless Charging Gleichstand.

Fazit? Für das LG V50 ThinQ 5G wird ein Preis von ca. 800€ bis (eher) 900€ spekuliert, dafür bekommt man auch recht viel High-End. Das ZTE Axon 10 Pro 5G kann da vielleicht nicht ganz mithalten, soll aber mit einem Preis von vermutlich um 700€ natürlich auch günstiger ausfallen. Wer mehr Wert auf die Kamera legt wird wohl trotz weniger Megapixel mit LG glücklicher, alle anderen können vielleicht auch das ZTE Gerät ins Auge nehmen.

Meinung des Autors

Mir würde das ZTE Axon 10 Pro „reichen“ da ich mit dem Smartphone zwar mal hier und da ein Bild mache, aber eben keine High-End Kamera benötige. Für normale Nutzer wird auch hier die Cam mehr als gute Bilder liefern, aber das sehen die Photo-Fans sicher anders? Was wäre Eure Wahl? ZTE Axon 10 Pro 5G oder LG V50 ThinQ 5G?

Ähnliche Artikel

Oben