Originalansicht: Android 5.1 Lollipop bereits auf ersten Smartphones angekommen

Für gewöhnlich profitieren die Google-eigenen Nexus-Geräte als erste von einem größeren Update beim mobilen Betriebssystem Android. Dieses Mal ist das allerdings anders, denn ohne vorherige Ankündigung erlebt das neue Android seine Premiere auf drei Smartphones in Indonesien


Die bislang jüngste Version von Android ist bislang nur auf einem Bruchteil aller Smartphones und Tablets angekommen, laut der jüngsten Statistik von Google soll der Anteil bei gerade einmal 1,6 Prozent liegen. Und selbst das erscheint, angesichts der geringen Zahl an bislang versorgten Smartphone-Reihen, sehr optimistisch gerechnet zu sein. Doch längst nicht alle Nutzer sind mit der neuen Version zufrieden, auch wenn die beiden Updates auf die aktuelle Version 5.0.2 schon einige der häufigsten Probleme gemildert oder abgestellt hat. Doch wirkliche Verbesserungen versprechen sich die Kunden offenbar erst von einem größeren Versionssprung, der jetzt offenbar erfolgt ist.

Als erste Geräte werden die Smartphones Evercross One X, Mito Impact und Nexian Journey aus dem Android One Programm mit der neuen Version 5.1 ausgeliefert. Auch auf der indonesischen Homepage von Android One finden sich inzwischen schriftliche Hinweise auf die jüngste Ausgabe von Android (Bild oben). Was bislang fehlt, ist ein offizieller Changelog, in dem alle Änderungen und Neuheiten aufgeführt sind. Anhand von Preview-Versionen und diversen Unter-der-Hand-Informationen hat AndroidPit aber bereits im Dezember eine Liste der vermuteten Bestandteile veröffentlicht:

  • Stumm-Modus hinzugefügt, nachdem dieser auf Android 5.0 gefehlt hat
  • Allgemeine Verbesserungen der Systemstabilität
  • Verbessertes RAM-Management
  • Fixes für das plötzliche Schließen von Apps
  • Verbessertes Akkumanagement
  • Fix für den übermäßigen Verbrauch von Netzwerkverbindungen bei dauerhaftem WLAN
  • Fix für Probleme mit drahtlosen Verbindungen
  • Probleme mit Okay Google-Funktion gelöst
  • Benachrichtigungs-Probleme gelöst
  • Einige Soundprobleme von bestimmten Geräten behoben
  • Andere Verbesserungen und Änderungen
  • Änderungen in der Material Design Farbpalette ((nach Benutzerbeschwerden, möglicherweise für eine höhere Version vorgesehen)


Derzeit gibt es natürlich auch noch keine Aussagen, wann die ersten Nexus-Geräte oder die Google Play Editionen mit dem Update versorgt werden. Sobald es zu den bislang offenen Punkten neue Informationen gibt, werden wir hier darüber berichten.
(Mit Material von: Android Police)

Meinung des Autors: Das ging schnell: für wichtige Version ist nicht mal Android 5.0 erhältlich, da wird schon 5.1 veröffentlicht. Wird jetzt vieles besser?