Originalansicht: Arc Welder – Android Apps im Google Chrome Browser laufen lassen

Gestern haben wir ja bereits Manymo, Android Emulation im Browser vorgestellt. Heute testen wir eine Alternative direkt von Google. Arc Welder lässt sich direkt im Google Chrome Browser nutzen. Ob es als Produkt von Google eine bessere Lösung ist verrät dieser Ratgeber.


Software wie Andyroid oder BlueStacks will nicht jeder nutzen, und Manymo hat sich leider als sehr langsam entpuppt. Von Google gibt es mit Arc Welder eine weitere Lösung direkt im Browser und vielleicht ist es ja flotter?


Als erstes muss man natürlich den Google Chrome Browser starten. Anschließend geht man dann in den Google Chrome Store zum Arc Welder Plug-In. Durch den blauen Button „+ Hinzufügen“ installiert man es völlig kostenfrei. Mit knapp 12 MB ist der Download aber zunächst recht klein.


Die Installation muss man natürlich genehmigen. Wen also die Freigaben stören der kann das Ganze auch nicht testen. Erlaubt man das Installieren werden noch ca. 110MB heruntergeladen und installiert.


Nach der Installation kann man dann über den Chrome App Launcher Arc Welder starten. Beim ersten Start sind noch einige Einstellungen notwendig. Als erstes muss man ein Verzeichnis auswählen in dem Arc Welder Dateien hinterlegen kann.


Dann geht es auch schon los, und mit dem Butten „+ Add your APK“ kann man eine APK Datei öffnen. Die Installation einer Datei kann zum Teil allerdings bedeutend länger dauern als an einem echten Android Gerät, also nicht immer gleich denken, der App Launcher wäre abgestürzt.


Will man leicht und legal an APK Dateien kommen kann man sich außerdem noch die „APK Downloader“ Erweiterung für den Google Chrome Browser herunterladen. Wie das geht haben wir bereits in diesem Ratgeber erklärt. Hat Arc Welder die Datei erfolgreich laden können öffnet sich ein Menü in dem man auswählen kann wie die Datei genutzt werden soll.

Arc Welder ist in erster Linie für Entwickler gedacht. Man installiert damit kein volles Android auf seinem Rechner, nur eine Umgebung in der die App laufen kann. Einige Apps liefen sehr gut, andere mäßig und wieder andere auch gar nicht. Manche Apps liefen auch mal, dann wieder nicht, also ist das Ganze auch noch nicht sehr stabil.


Wie man an diesem Video sieht laufen einige Spiele und Anwendungen aber auch sehr gut wenn sie sich starten lassen. Aktuell basiert Arc Welder auf Android Kitkat 4.4 und Spiele ohne 3D Support erreichen sehr gute Geschwindigkeiten. Alles in allem macht Arc Welder einen sehr guten Eindruck, und wenn es weiter verbessert wird könnt es eine echte Alternative zu Andyroid oder BlueStacks werden.

Genau wie bei allen anderen Emulatoren ist es aber natürlich auch eine Frage der Hardware wenn es darum geht wie gut, oder wie schlecht, das Ganze läuft.

Meinung des Autors: Habt Ihr schon Arc Welder getestet? Wenn ja, mit welchen Apps auf welchem System?