Originalansicht: Android Cache Dateien löschen – Was ist das und wie geht es?

Ein Cache ist ein schneller Pufferspeicher, in dem Dateien die oft gebraucht werden zwischengelagert werden um sie schneller zu erreichen. Optional können Daten auch vorab in einem Cache angelegt werden wenn das System weiß, dass sie gebraucht werden. Oft bleiben solche Dateien aber auch zurück und belegen Speicher. Wie Ihr unerwünschte Cache Dateien unter Android löschen könnt zeigen wir euch hier.


Es gibt unter Android drei verschiedene Arten von Cache. Zum einen gibt es für jedes Programm einen eigenen kleinen Cache, dann den Ordner Cache den man im Grundverzeichnis des Gerätes und / oder der Speicherkarte findet, und dann noch den Dalvik Cache.

Generell spricht nichts dagegen den Cache einer App, oder den gesamten Cache Ordner zu löschen um Speicher frei zu geben. Löscht man den Cache einer App kann dieser bei Bedarf wieder angelegt werden, aber es kann auch sein dass man mit dem Cache zum Beispiel Spielstände oder andere eventuell wichtige Daten entfernt. Laufen wird die App trotzdem jeder Zeit.


Um den kompletten Cache aller Apps zu löschen macht Ihr folgendes:

  • Öffnet die Einstellungen
  • Geht auf Speicherverwaltung
  • Scrollt zum Punkt „Zwischengespeicherte Daten“
  • Tippt diesen an
  • Bestätigt das Löschen



Den Cache einer einzelnen App löscht man so:

  • Geht auf Einstellungen
  • Öffnet die Speicherverwaltung
  • Öffnet die Liste aller installierten Apps
  • Wählt eine App durch Antippen aus
  • Benutzt den Button „Cache löschen“


Das gezielte Löschen von App Cache kann auch generell eine Lösung sein wenn sich die entsprechende App merkwürdig verhält, abstürzt oder nicht starten will.


Wenn Ihr zum Freigeben von Speicherplatz Daten aus dem Ordner Cache löschen wollt, dann solltet Ihr schon eher wissen was Ihr löschen wollt. Sollte der Ordner wirklich voll sein kann es oft nicht schaden Dateien mit relativ alten Datumangaben zu löschen. Oft merkt man auch am Namen der Daten, dass es vielleicht Reste von Werbungen sind. Viele Werbebanner oder Werbevideos werden allerdings auch oft in anderen Ordnern „versteckt“, so dass hier zusätzliches suchen nicht schaden kann.

Um den Dalvik Cache zu löschen müsste man sein Gerät in einen Custom Recovery Modus bringen, und darum muss es je nach Gerät eventuell auch gerooted sein. Die Option den Dalvik Cache zu löschen findet man dann in der Regel in den Advanced Options, aber man sollte diesen auch nur im Notfall löschen. Freien Platz kann man damit auch nicht wirklich gewinnen, da er bei jedem Neustart des Gerätes neu aufgebaut wird.

Meinung des Autors: Wenn man genau weiß was man löscht kann man durch entfernen von Files im Cache Platz schaffen. Wenn man sich nicht sicher ist sollte man aber lieber zu wenig löschen als zu viel.