Originalansicht: Android 5.0 Lollipop: Alle Apps schließen – so geht’s

Mit den heutigen Smartphones kommt zwar mehr Technik ins Spiel, die uns die Nutzung erleichtern soll, teilweise sogar interessant machen soll. Doch mit mehr Technik und Spielerei kommt auch ein höherer Akkuverbrauch und ein langsameres System. Das muss man aber nicht unbedingt hinnehmen, denn es geht auch anders. Hier ist es wichtig, dass man aktive bzw. genutzte Anwendungen schließt um Leistung und somit auch Akku zu sparen. Wie ihr das am Besten unter Android 5.0 Lollipop hinbekommt erklären wir euch.


Mit den früheren Handys war es im Grunde recht einfach, entschieden wurde nach Design und Marke. Von der Leistung her waren alle Modelle in etwa auf gleichem Niveau, lediglich bei der Ausstattung gab es ein paar Unterschiede. Heutzutage sieht das Ganze natürlich anders aus. Die Einsteiger-Geräte kann man deutlich von den Highend-Smartphones unterscheiden. Sowohl Prozessorleistung als auch RAM sind stark angestiegen. Doch wo stärkere Technik verbaut ist ist auch der Akkuverbrauch nicht weit. Zwar haben sich auch Akkus weiterentwickelt, jedoch nicht so stark wie einem vielleicht lieb gewesen wäre. Um dem Androiden also mehr Ausdauer und Leistung beizubringen ist es ratsam die aktiven Anwendungen zu schließen, doch wie genau klappt das mit der jüngsten Android-Version 5.0 Lollipop? Das ist durchaus simpel.

Android 5.0: So werden alle Apps geschlossen

Mit der aktuellen Android-Version 5.0 hat es Google recht einfach gemacht die laufenden Anwendungen zu schließen und somit die Leistung des Smartphones einzusparen. Manch einem Smartphone-Nutzer ist allerdings nicht ganz klar wie das funktioniert.

  1. Als erstes wird der Menü-Button bzw. der Button für die Optionen gedrückt.
  2. Es öffnen sich nun alle Anwendungen, die zur Zeit aktiv sind.
  3. Wenn ihr nun nach rechts oder auch nach links wischt (je nach Smartphone unterschiedlich) dann wird die jeweilige App geschlossen. Ihr könnt aber auch das „X“ bei der jeweiligen App oben rechts antippen um diese zu schließen.
  4. Ihr könnt aber auch alle Apps auf einmal schließen. Hierzu wird entweder von unten nach oben gewischt, der Button „Alles löschen“ angetippt oder aber auf das Symbol mit der Mülltonne getippt. Falls euer Android-Smartphone diese Funktion allerdings nicht hat muss jeder Anwendung einzeln geschlossen werden.

Meinung des Autors: Nicht immer wird eine Anwendung durch einfaches Zurück-tippen auch geschlossen. Im Hintergrund laufen die Apps unter Umständen weiter. Das braucht entsprechend System-Ressourcen. Wie ihr unter Android 5.0 alle Apps schließen könnt erklären wir euch in diesem Ratgeber.