Originalansicht: Google Play Dienste: Akkuverbrauch senken – das kann helfen

Wer ein Android-Smartphone nutzt, der dürfte es auch schon gesehen haben. Die Rede ist von Google Play Diensten, ein Service, der von Google stammt allerdings viel zu häufig bei den Nutzern zu einem erhöhten Akkuverbrauch führt. Es gibt aber ein paar Dinge, die den Akkuverbrauch senken können. Wie das geht wollen wir euch erklären.


Smartphones mit dem Android-Betriebssystem sind durchaus beliebte Geräte. Entsprechend viele Nutzer haben sich dabei auch für Android entschieden. Allerdings gibt es immer mal wieder kleinere Dinge, die nerven können. Dazu zählt offenbar auch der Service Google Play Dienste. Dank diesem Dienst kommt es immer wieder zu einem erhöhten Akkuverbrauch, was für die meisten Nutzer ärgerlich sein dürfte. Doch wofür ist der Service überhaupt gut?

Google Play Dienste: So kann man den Akkuverbrauch senken

Dank Google Play Dienste (in manchen Fällen auch Google Play Services genannt) funktionieren die Apps wie der Play Store, Google Play Movies, Google Play Music oder auch Google+ überhaupt erst. Dabei war der ursprüngliche Plan von Google, dass man die diversen Apps der Play Dienste problemlos updaten kann ohne dass hierfür ein direktes Android-Update nötig ist. Allerdings werden über die Google Play Dienste auch diverse Funktionen für Google und Drittanbieter bereitgestellt.

Man sieht, völlig unnötig ist der Dienst nicht und hat durchaus seine Daseins-Berechtigung. Eine Haken hat das Ganze aber dennoch. Denn bei vielen Nutzern läuft Google Play Services gerne im Hintergrund, was entsprechend auch einen hohen Akkuverbrauch zur Folge hat. Ebenso kann es möglich sein, dass das Gerät nicht in den „Deep Standby“ geht. Auch das hat einen erhöhten Akkuverbrauch zur Folge. Ein Patentrezept, um den Akkuverbrauch wieder zu senken, gibt es nicht. Allerdings kann man durchaus ein paar Dinge testen.

  1. Prüft also zunächst in den Einstellungen unter „Akku“, wie viel Prozent die Google Play Dienste ziehen. Im unteren zweistelligen Prozentbereich ist dies durchaus normal, sollte sich der Prozentwert allerdings erhöhen, kann man durchaus etwas gegensteuern.
  2. Der einfachste Weg ist es, das Smartphone einfach neu zu starten und den Akkuverbrauch im Auge zu behalten. In manchen Fällen hilft dies schon und man hat wieder ein paar Prozent mehr Akkuleistung zur Verfügung.
  3. Sollte dies allerdings nicht funktionieren, so sollte man prüfen, ob man denn die aktuellste Android-Version installiert hat. Hierfür geht ihr in die Einstellungen und sucht unter „Info“ oder „Telefoninfo“ nach dem Punkt „Software-Updates“. Damit könnt ihr schnell und einfach prüfen, ob euer Hersteller gerade eine aktuellere System-Software für euer Smartphone anbietet. Sollte dies der Fall sein installiert diese Software entsprechend.
  4. Ebenso kann geprüft werden, ob alle Anwendungen aus dem Play Store auf dem aktuellsten Stand sind. Sollte dies nicht der Fall sein ruft den Play Store auf und aktualisiert dort alle von euch heruntergeladenen Apps bzw. alle Apps, die ein Update benötigen. Startet auch hier nach den Aktualisierungen euer Gerät neu.
  5. Sollte dies auch nicht geholfen haben, schaut im Play Store nach den Google Play Diensten, ob eventuell eine neuere Version verfügbar ist. Sollte dies nicht der Fall sein kann man aber auch im Internet nach der entsprechenden .apk-Datei suchen und diese von Hand installieren. Auch das könnte euren Akkuverbrauch senken.
  6. Eine weitere Möglichkeit, die euch weiterhelfen könnte ist, die Daten von Google Play Dienste zurückzusetzen. Hierfür geht ihr erneut in die Einstellungen. Seid ihr dort angelangt such ihr nun nach „Apps“ bzw. „Anwendungen“ und dort dann auf „Alle“. Sucht nun nach den Google Play Diensten. Tippt im nächsten Schritt auf die Google Play Dienste und dann auf „Speicherplatz verwalten“. Scrollt nun nach unten und tippt auf „Alle Daten löschen“. Anschließend solltet ihr euer Smartphone neu starten. Der erhöhte Akkuverbrauch sollte sich nun gebessert haben.

Ein hoher Akkuverbrauch kann ein großes Ärgernis sein. Sollten bei euch die Google Play Dienste dafür verantwortlich sein, können aber ein paar Dinge tatsächlich Abhilfe schaffen.

Meinung des Autors: Wenn das Android-Smartphone zu viel Akkuleistung zieht kann es durchaus sein, dass die Google Play Dienste daran schuld sind. Wir zeigen euch, was ihr tun könnt um den Akkuverbrauch wieder zu senken.