Originalansicht: Stagefright auf Android Smartphones überprüfen mit Stagefright Detector

Stagefright gibt es ja leider bereits in zwei verschiedenen Versionen und viele User fragen sich, ob Ihr Smartphone nun betroffen sein könnte oder nicht. Mit dem Stagefright Detector könnt Ihr leicht überprüfen, ob euer Smartphone von den Sicherheitslücken betroffen ist oder nicht.


Eigentlich ist das Ganze ganz einfach. Ihr müsst euch nur die kostenlose App aus dem Google Play Store installieren. Theoretisch könnt Ihr auf zwei verschiedene Apps zugreifen, allerdings prüft die Version von Lookout Mobile nur Stagefright 1.0, die Version von Zimperium prüft auch Stagefright 2.0:

Stagefright Detector von Zimperium

Stagefright Detector von Lookout Mobile Security

Installiert und startet die App eurer Wahl. Wir haben beide getestet und sie kamen immer wenn sie auf demselben Gerät eingesetzt wurden auch zum selben Ergebnis. Es gab also hier keine Abweichungen, dass eine App mal melden würde das Gerät wäre anfällig und die andere meldet das Gegenteil.

In der Tat wurden einige Geräte beim Test als gefährdet gemeldet. Die Warnung bedeutet aber auch nicht, dass eurem Gerät bereits etwas passiert ist, sondern nur dass es theoretisch möglich wäre. Sorgen muss man sich nicht wirklich machen.

Wird das Gerät aber als bedroht gemeldet, so sollte man schauen ob es bereits ein Update gibt. Wenn nicht greifen die bekannten Lösungen um Befall durch Stagefright zu vermeiden. Gegen Stagefright 1.0 hilft das deaktivieren des MMS Dienstes, und gegen Stagefright 2.0 ist man sicher wenn man auf das öffnen völlig unbekannter Bilder und Videos verzichtet.

Hier noch ein Video welches Stagefright quasi demonstriert:

Android Smartphones vor Stagefright Sicherheitslücke schützen – So geht’s!




Meinung des Autors: Stagefright kann zwar viele Handys attackieren, aber man kann sich leicht davor schützen. Seid Ihr betroffen? :)