Originalansicht: Google Play Store entfernt Malware Apps – Comeback von „Brain Test“

Bereits im September wurden Apps aus dem Google Play Store entfernt die gefährliche Malware enthielten. Aufgrund des Spieles in dem sie gefunden wurden bekam diese Malware den Codenamen „Brain Test“. Nun sind erneut Apps aufgetaucht die sich mit dem gleichen Prinzip auf dem Android Gerät einnisten.


Wie wir bereits in diesem Bericht schrieben ist die Malware recht hartnäckig. Sie kann sich bei Geräten mit Root sogar selber wieder neu installieren da sie versteckte Dateien anlegt. Das heißt, dass man die App auch mit einem Reset eventuell nicht loswird. Nun wurden laut dem Lookout Blog erneut einige Apps entfernt die diese Malware enthielten.

An sich scheint die Malware harmlos zu sein, denn es sind erneut keine Fälle bekannt bei denen ein User wirklich zu Schaden gekommen wäre. Die Schadsoftware kann aber laut Lookout selber Software installieren und so theoretisch auch Fernzugriffe und anderes erlauben. Der Hauptschaden waren aber bisher zum Glück scheinbar nur übermäßige Mengen an aufdringlichen Werbebanner. Zumindest ist aktuell nichts anderes bekannt.


Wer nun aber denkt es könne ihn nicht betreffen, denn man lädt ja selten Apps aus Verdacht und wenn dann nur solche mit guten Bewertungen, der irrt sich vielleicht. Mancher der Apps sind Spiele die anscheinend einigen Usern Spaß machen und zum Teil Bewertungen von 4,5 Sternen mit guten Reviews haben. Davon dann nicht nur 2 oder 3 sondern hunderte bis tausende.

Lookout hat sich die Mühe gemacht die Apps zu identifizieren und dann gemeldet. Man konnte eine Verbindung herstellen, da alle Apps auf denselben ominösen Server zugriffen. Die Apps sind folgende:

  • Cake Blast
  • Jump Planet
  • Honey Comb
  • Crazy Block
  • Crazy Jelly
  • Tiny Puzzle
  • Ninja Hook
  • Piggy Jump
  • Just Fire
  • Eat Bubble
  • Hit Planet
  • Cake Tower
  • Drag Box


Es handelt sich um Clone beliebter Spiele für Zwischendurch, und da schlagen User gern einmal zu. Es ist daher nicht unwahrscheinlich, dass es den einen oder anderen auch erwischt hat. Vielleicht sollte der Gelegenheitsgamer einmal seine Spiele-Bibliothek auf dem Android Smartphone oder Tablet prüfen.

Meinung des Autors: Natürlich ist es nach wie vor trotzdem sicherer nur Apps aus bekannten Quellen zu nutzen aber dieser Vorfall zeigt, dass man auch in den offiziellen Stores vorsichtig sein muss. Habt Ihr euch eines dieser erstaunlicherweise sehr beliebten Spiele installiert?