Originalansicht: Android Wear Update - Lautsprecher-Unterstützung für manche Modelle und mehr

Bereits im November haben wir über so manche mögliche Neuerung berichtet, und nun sind sie wohl endlich da. Im offiziellen Android Blog wurde ein neues Update angekündigt, und neben Lautsprecher Support für manche Modelle bringt es auch neue Gesten und besser Einbindung von Google Now.


Die News aus dem Vorjahr könnt Ihr hier einsehen wenn Ihr wollt. Im offiziellen Android Blog hat nun Krystal Higgins, User Experience Designer von Android Wear die neuen Updates angekündigt:

Es gäbe viele Gründe keine Hand frei zu haben. Vielleicht ist man gerade am Kochen oder anders am Arbeiten, vielleicht ist es auch kalt und man trägt einfach ein paar Handschuhe. Egal was auch der Grund sein mag, das neue Update für Android Wear bietet einige neue Funktionen um die Smartwatch ohne Hände zu nutzen.

So sollen neue Gesten es erlauben Funktionen auch durch Schütteln oder heben des Armes auszuführen. So kann man die smarte Uhr bedienen ohne die andere Hand nutzen zu müssen, und so zum Beispiel zwischen Karten wechseln oder das Watchface der Uhr verändern.

Mit Hilfe der besseren Anbindung der „OK Google“ Sprachbefehle kann man nun nicht mehr nur antworten auf per Sprache gestellte Fragen erhalten, sondern auch direkt über die Smartwatch antworten. Die Funktion wird in Apps wie Google Hangouts, Nextplus, Telegram, Viber, WeChat, und WhatsApp bereits supported. Zu spät zu einem Treffen? Sagt eurer Android Wear Uhr zum Beispiel einfach „OK Google, Sende eine WhatsApp Nachricht an Max: Ich bin gleich da!”

Durch den neuen Lautsprecher Support kann man nun über Bluetooth auch direkt über die Uhr am Handgelenk Gespräche annehmen oder anrufen starten. Apps wie Glide erlauben es auch Nachrichten mit Audio oder Video anzuhören. Man benötigt nur eine Android Wear Smartwatch mit Lautsprecher, wie die Huawei Watch oder die ASUS ZenWatch 2 (49mm).

Das Update soll im Laufe der Woche für alle Android Wear Uhren ausgerollt werden. Ein direkter Termin wird im Blog nicht genannt.

Meinung des Autors: Das sind doch ein paar nützliche Updates, oder was meint Ihr?