Originalansicht: Nvidia Shield Android TV – So leicht installiert man Apps per Sideload

So mancher schreckt vor dem Kauf einer Android Streaming Box ab weil die Anbindung an Google Play fehlt und Installationen per Sideload für so manchen zu kompliziert sind. Mit dem Nvidia Shield ist dies aber kein Problem und auch Google Play ist vorhanden. Wie man auf dem Nvidia Shield Android TV wenn nötig sehr leicht einen Sideload machen kann zeigen wir euch in diesem Ratgeber.


Im Gegensatz zu mancher Box wie dem Amazon Fire TV oder Fire TV Stick muss man hier nicht den umständlichen Weg über ADB Tools oder anderes gehen. Hier daher 4 sehr leichte Wege um sich Apps zu installieren.

Zum einen gibt es natürlich den Google Play Store für Shield. Dieser enthält aber im Vergleich zum Content an einem regulären Smartphone oder Tablet bedeutend weniger Titel. Dies kann man allerdings umgehen, bedenkt nur, dass viele Spiele nicht ohne Touchscreen oder per Nvidia Controller steuerbar sind.


Die zweite Variante wäre, über den Browser des Nvidia Shield einfach zu einer Seite zu surfen die euch APK Dateien zur Verfügung stellt. Quellen wie https://www.apkmirror.com bieten euch passende APKs wenn Ihr wisst was Ihr sucht.

Optional könnt Ihr auch als dritte Möglichkeit, und sofern vorhanden, Apps direkt von eurem Android Smartphone oder Tablet per Sideload auf das Nvidia Shield bringen und installieren. Dies ist ganz einfach wenn Ihr euch die App ES Datei Explorer auf dem Shield TV und dem mobilen Android Gerät installiert und sich beide Geräte im selben Netzwerk befinden.

Startet dann an beiden den ES File Explorer und sucht am Android Gerät über den Punkt „Anwendungen“ in den Apps nach der die Ihr an das Nvidia Shield senden wollt. Haltet diese gedrückt bis sie einen blauen Haken bekommt und wählt dann oben rechts über die drei Punkte aus dem sich dort öffnenden Menü den Punkt „Senden“ aus.


Nun sucht der Explorer automatisch nach Geräten in der Nähe bei denen er ebenfalls aktiv ist. Er zeigt euch dann das Shield TV an und Ihr wählt es als Empfänger aus. Nun müsst Ihr nur noch bestätigen, dass das Nvidia Gerät die Datei empfangen soll und der Transfer beginnt. Danach könnt Ihr die Installation anstoßen.

Als vierte Option kann man auch APK Dateien von PC aus per Desktop Rechner auf das Nvidia Shield bringen. Da dies aber in der Regel die am wenigstens genutzte Variante ist, verweisen wir hier auf einen älteren Ratgeber.

Meinung des Autors: Zum Glück ist es am Nvidia Shield TV bedeutend leichter als beim Einstieg auf einem Amazon Fire TV.