Originalansicht: Android N Preview – Das ist neu und so könnt Ihr euch die aktuelle Beta-Version installieren

Auf der aktuellen Google I/O 2016 hat man auch eine dritte Beta-Version für Android N vorgestellt. Wie erwartet sind einige Neuerungen mit an Bord, und jeder der will kann einen Blick auf die Beta werfen, wenn das passende Gerät vorliegt. Wie Ihr euch die Android N Beta installieren könnt und was sie Neues bringt zeigen wir euch in diesem Ratgeber.


Die schlechte News vorab: Es gibt immer noch keinen nativen Support für Geräte mit 3D Touch Option. Hier müssen die Hersteller nach wie vor eigene Lösungen finden, aber vielleicht ist diese Innovation doch mittlerweile eher nur Gimmick anstatt eine sinnvolle Option?

Für Entwickler dürfte der Support der Vulkan-3D Technik und eines neuen JIT-Compilers interessant sein. Während Vulkan bessere Leistungen bei hochwertigen Grafiken erlaubt kann der neue Compiler die Größe einer App bis zu 50% reduzieren und ihre Installation bis zu 75% beschleunigen. Dazu gibt es noch eine verbesserte Verschlüsselung, eine Aufteilung des Medienframeworks um es besser mit Updates zu versehen und einen automatischen Download von Sicherheitsupdates.

Auch bei der Bedienung gibt es Neues, und so gibt es einen Button „Alles Löschen“ mit dem man die zuletzt geöffneten Apps entfernt und das automatische Entfernen von schon lange ungenutzten Prozessen für bessere Übersicht. Tippt man nun den Multitask Button zweimal an wird die letzte Anwendung geöffnet, und es soll auch eine Bild-im-Bild Funktion für Android TV geben.

Bei Benachrichtigungen gibt es durch Unicode 9 neue Emojis, was ja für Viele auch sehr wichtig ist. Außerdem kann an Push-Nachrichten nun ganz leicht priorisieren oder blockieren, oder auch darauf antworten wenn es aus einer entsprechenden App stammt.

Wenn Ihr dies alles nun selber ausprobieren wollt müsst Ihr eines der folgenden Geräte nutzen:

  • Nexus 6
  • Nexus 9
  • Nexus 5X
  • Nexus 6P
  • Nexus Player
  • Pixel C
  • Allgemeine 4G-Mobilgeräte (Android One)


Geht dann auf diese Webseite und meldet auch mit eurem Google Account an. Dadurch erkennt Google ob Ihr eines der berechtigten Geräte nutzt. Wenn ja könnt Ihr es dann dort direkt anmelden und bekommt das Update Over the Air (OTA) zur Installation gesendet. Es kann nach der Anmeldung bis zu 24 Stunden dauern bis Ihr den Download bekommt.

Wollt Ihr nicht mehr teilnehmen geht Ihr auch auf dieselbe Webseite, wählt das Gerät aus und meldet es dort aus dem Programm ab. Ihr bekommt dann einen OTA Download der letzten offiziellen und stabilen Android Version für euer Gerät.

Eine zusätzliche Ausnahme bietet das Sony Xperia Z3, denn hier bietet Sony für interessierte User sein eigenes Programm für den Beta Test auf dieser Webseite an.

Meinung des Autors: Was haltet Ihr von den Neuerungen? Habt Ihr ein berechtigtes Gerät und werdet Ihr die Beta antesten?