Originalansicht: Motorola G4 Plus wirbt nicht nur mit Android N sondern auch Android O

Was stört so manchen Nutzer eines hochwertigen Smartphones? Richtig, es kann schnell passieren, dass das vermeintlich lange laufende Gerät keine Updates mehr enthält. Motorola sieht hier wohl einen Weg um Kunden für seine Geräte zu begeistern und verspricht vorab Updates nicht nur auf das kommende Android N, sondern auch gleicht auf den vermeintlichen Nachfolger Android O.


Die Kollegen der Phone Arena weisen auf eine aktuelle Werbegrafik zum Motorola G4 Play hin. Dort wird auf Moto Pure verwiesen. Dabei soll es sich um eine Android Version ohne Ballast handeln, die ohne zusätzliche Bloatware kommen soll. Smartphones die Moto Pure nutzen sollen dadurch schnelle Updates auf Android N und Android O bekommen.

Auch wenn Android N natürlich sicher kommt ist nicht einmal der Name sicher für den das „N“ stehen wird. Natürlich ist es durch die Namenspolitik von Google relativ wahrscheinlich, dass der N-Nachfolger mit etwas süßem das auf „O“ beginnt benannt wird, aber sicher ist es nicht. Dadurch ist die frühe Werbung damit sicher gewagt.

Zudem ist Motorola auch dafür bekannt gerne mal bei aktuellen Smartphones auch auf Updates zu verzichten wenn diese sich nicht gut genug verkauft haben. Es bleibt also abzuwarten ob diese kurios wirkende Werbung kein Eigentor auf die eine oder andere Art wird.

Meinung des Autors: Verfrühte Werbung zum Kundenfang, oder logische Werbung da Android O kommen muss? Wäre eine solche Garantie für euch ein Grund ein Motorola Pure Smartphone zu kaufen, oder ist das einfach viel zu unsicher?