Originalansicht: Microsoft und Lenovo starten eine sicher lukrative Android-Partnerschaft

Lenovo gehört zu einem der größten Smartphone Anbieter weltweit, auch wenn viele das vielleicht nicht so auf dem Schirm haben. Microsoft ist sich dessen bewusst und hat nun eine Partnerschaft zusammen mit Lenovo gestartet. Allerdings geht es hier nicht um die Herstellung neuer Windows 10 Mobile Smartphones, sondern um die Verbreitung der Android Apps aus dem Hause Microsoft.


Für die Verbreitung seiner Apps hat Microsoft hier, nach bereits bestehenden Partnerschaften mit Anbietern wie Dell, LG. Sony und Xiaomi, sicher einen weiteren großen Partner an Bord geholt und dürfte für sich so einige neue User im Android Bereich erreichen. Wer Schwarz sehen will könnte dies aber als weiteren Schritt weg vom eigenen mobilen Betriebssystem Windows 10 Mobile sehen. Das bleibt aber abzuwarten, da man auch bei neuen Geräten seitens Microsoft nun eher auf Partner hofft, anstatt auf eigene Geräte zu setzen.

So werden nun bald sicher auf kommenden Lenovo Smartphones Apps wie die Office-Programme Word, Excel und Power Point zu finden sein, aber auch OneDrive, Skype und OneNote dürften so bald weitere Verbreitung erfahren. Es bleibt abzuwarten ob dieser Deal nur für die Lenovo Geräte selber gilt, oder ob auch die Moto Familie mit Microsoft Apps bedacht wird. Diese Marke gehört ja bekanntlicherweise fest zu Lenovo.

Quelle: Areamobile

Meinung des Autors: Diese Partnerschaft ist sicher ein Fortschritt für Microsoft selber und auch so manchen Android User. Ob es aber ein schlechtes Zeichen für Windows 10 Mobile ist? Ich denke nicht, denn schließlich machen sich ja auch andere Anbieter in anderen Betriebssystemen breit… Was meint Ihr dazu?