Originalansicht: RPG Maker 2000 und RPG Maker 2003 Spiele auf Android nutzen? So klappts!

Rollenspiele gibt es viele für Android Smartphones und Tablets. Viele lieben aber die Kreationen die mit dem RPG Maker 2000 oder RPG Maker 2003 erstellt wurden. Diese sind natürlich in der Regel für den Desktop PC gemacht. Wie Ihr Spiele für den RPG Maker 2000 und den RPG Maker 2003 recht leicht auf Android Geräten nutzen könnt zeigen wir hier.


Als erstes braucht man dazu eine App, denn auch dafür gibt es quasi einen Emulator. Ladet euch über diesen Link im Google Play Store das Programm EasyRPG für RPG Maker 2000 herunter und installiert diesen. Er akzeptiert Spiele für RPG Maker 2000 und 2003, aber leider nicht für aktuellere Engines.

Nach dem ersten Start wird euch die App mitteilen, dass Ihr keine Spiele habt. Um dies zu ändern haben wir einen Download für euch hinterlegt, und zwar hier mit Vampires Dawn 1 einen sehr beliebten Titel in Deutsch der mit dem RPG Maker 2000 gemacht wurden!

Der Vorteil dieser Downloads ist, dass sie im RAR Format vorliegen. Ihr könnt diese also direkt entpacken und nutzen. Manche Downloads sind EXE Dateien, und hier müsst Ihr dann den Umweg über den PC gehen, dort das Spiel erst installieren und dann den Ordner mit dem Spiel auf das Smartphone kopieren. Wenn Ihr Glück habt lassen sich solche EXE Files aber auch am Smartphone mit WinRAR extrahieren.


Standardmäßig findet die App alle Spiele die sich im Grundverzeichnis im Ordner /easyrpg/games befinden. Ihr könnt aber über die Einstellungen auch einen oder mehrere Ordner eurer Wahl hinzufügen. Kopiert in den Standard-Ordner oder den selbst erstellten Ordner dann einfach den kompletten Ordner des Spiels mit allen Dateien.


Die Einstellungen sind sparsam, aber ausreichend. In Video kann man nur die Landscape Orientierung erzwingen und in Audio kann man den Ton aktivieren oder deaktivieren. Unter Input kann man Vibration, Größe und Transparenz der virtuellen Tasten anpassen und unter EasyRPG-Ordner kann man einen Pfad zum Ordner seiner Wahl legen.


Im In-Game Menu, welches man über die drei Striche links oben erreicht, kann man noch die virtuellen Tasten oder die Anzeige der Frames pro Sekunde ein- oder ausblenden. Hier ist aber der Punkt „Layout bearbeiten“ noch wichtig, denn hier kann man nicht nur die Tasten nach Wunsch verschieben, sondern wenn nötig neue Tasten hinzufügen. Standardmäßig gibt es nur zwei Buttons, und manche Spiele brauchen zwingend mehr.


Im Auswahl-Screen der Spiele kann man auch über ein Zahnrad Optionen erreichen. Hier kann man dann wenn nötig die Sprache auf die entsprechende Region einstellen, damit Schrift eventuell auch korrekt dargestellt wird.


Meinung des Autors: Seid Ihr Rollenspiel Fans? Dann solltet Ihr euch diese App einmal ansehen. Es gibt nichts was es nicht gibt. Von Fan Games für Chrono Trigger, Final Fantasy und Co. über Pokémon Horror Games bis hin zu Jump&Run Games kann man alles finden, und nun auch unter Android nutzen! :)