Originalansicht: Google Andromeda OS soll Android und Google Chrome OS verbinden

Google könnte mit Andromeda ein neues OS in Planung haben. Gerüchte dazu gab es ja schon öfter, aber warum sollte man ein OS das weltweit mehrheitlich auf allen Smartphones genutzt wird ändern? Android an sich soll so auch erhalten bleiben, soll aber Chrome OS in sich aufnehmen.


Chrome Geräte gibt es so einige, aber so richtig bekannt ist das OS bei den meisten nicht geworden. Dazu gibt es ja noch Fuchsia OS, welches aber eher für das Internet of Things, oder kurz IoT, gedacht ist. Chrome OS aufgeben wollte man nie so richtig, als wäre das einbinden in Android vielleicht der einzige sinnvolle Schritt um vorhandene Chrome User nicht zu verprellen?

Die Webseite „The Hacker News“ will aber nun auch wissen, dass es bereits ein Gerät mit dem Codenamen Bison gibt. Allerdings wählt man explizit die Aussage, dass es Android auf Chrome Geräte bringt, und nicht anders herum. Die Kollegen von 9to5Google hingegen berichten, dass Andromeda für Laptops und Convertibles vorbehalten sein soll. Als Quelle wird eine unbekannte Quelle genannt.

Der Zusammenschluss könnte schon mit Android 8.0 erfolgen und man beruft sich auf die einfache Rechnung Android + Chrome = Androme(da). Warten wir es ab?

Meinung des Autors: Auf Smartphones scheint Google Andromeda also nicht zu kommen. Was würdet Ihr von einer Verbindung von Android und Chrome OS auf einem Laptop halten? Oder wäre weder das eine noch das andere für euch auf einem Laptop interessant? Dann wird es ja zusammen nicht besser…