Originalansicht: Google Play Store manuell auf Updates prüfen – so geht’s

Apps sollten aus Sicherheits- und Stabilitätsgründen immer aktuell gehalten werden. Auch die App-Quelle, nämlich der Google Play Store sollte sich auch möglichst immer auf dem neusten Stand befinden. Mit wenigen Schritten kann ein möglicher Updatevorgang manuell durchgeführt werden.


Die installierten Handy-Apps erhalten regelmäßig Updates, um Sicherheitslücken zu schließen, die Programmstabilität zu erhöhen oder neue Funktionen einzufügen. Auch der Google Play Store erhält regelmäßig Aktualisierungen. Leider wird zumeist ein Update erst deutlich später installiert, obwohl schon längst eine neue Version verfügbar wäre. Es lohnt sich daher den aktuellen Stand des Google Play Stores einzusehen, um so mögliche neue Updates herunterzuladen und zu installieren.

So kann der Google Play Store aktualisiert werden

  1. Zuerst den Google Play Store öffnen.
  2. Oben links über die drei horizontalen Striche das Google Play Store-Menü öffnen.
  3. Auf den „Einstellungen“-Button tippen und ganz nach unten scrollen. Fast am Ende ist der Punkt „BuildVersion“ oder „Play Store-Version“ zu finden. Tippt man nun den Eintrag an wird automatisch nach Updates gesucht.
    Wenn keine Updates vorhanden sind, erhält man eine dementsprechende Info-Nachricht mit „Der Google Play Store ist auf dem neusten Stand“. Falls es sich nicht um die neuste Version handelt, erscheint ein Hinweisfenster und bei Bestätigung wird das Update installiert. Abschließend sollte die Google Play Store-App neu gestartet werden.