Originalansicht: Android Apps mit alternativen oder ausländischen ROMs Deutsch stellen? So geht’s!

So mancher kennt sicher das Sprachproblem und stand auch selber schon davor. Wenn man ein alternatives ROM installiert oder so manches Smartphone über Importwege nutzt kann es durchaus passieren, dass es keine deutsche Sprache gibt. Nutzt man zwangsweise Englisch sind auch die Apps in dieser Sprache. Wie Ihr Apps auf Android Smartphones mit ausländischen ROMs oder Custom-ROMs auch in Deutsch nutzen könnt zeigt euch dieser kurze Ratgeber.


Alles was man dazu braucht ist ein Android Gerät auf dem man die kostenfreie App
MoreLocale 2 nutzen kann. Diese bekommt Ihr kostenfrei über diesen Link. Auch wenn sich die Meinungen der Nutzer widersprechen muss auch ein Root vorhanden sein, da die App sonst keinen Zugriff hat. So mancher Nutzer eines ausländischen Geräts wird vielleicht einfach nicht wissen, dass das Android Geräte gerootet ist. Es sollten Geräte ab Android 2.3 supported werden.


Die Nutzung ist sehr einfach. Nach der Installation startet Ihr die App und geht in den Punkt „Add Locale“. Dort muss man in die Felder für Country und Language einfach nur das Kürzel „de“ (ohne Anführungszeichen) für Deutschland eintragen und das Ganze dann durch das Antippen von „Set“ bestätigen. Auf manchen Geräten kann man es auch direkt aus der Liste auswählen. Wenn Ihr wollt könnt Ihr es natürlich auch für viele andere Sprachen verwenden.

Bedenkt aber, dass auf diesem Weg nur der Google Play Store und installierte Apps eingedeutscht werden. Die Sprache im System des Android Smartphones oder Tablets ändert sich dadurch nicht.

Meinung des Autors: So kann man immerhin die Apps in Deutsch nutzen, auch wenn das Android Gerät selber die deutsche Sprache verweigert.