Originalansicht: Android: VPN aktivieren und einrichten - so geht’s

Falls man sich öfter in öffentliche WLAN-Netzwerke einloggt, dann sollte dafür ein VPN genutzt werden, um sensible Daten zu schützen. Wie das funktioniert, erklären wir in diesem Ratgeber.




VPN auf Android-Smartphones einrichten - Anleitung

  1. Die Android-Einstellungen öffnen.
  2. Je nach Hersteller und Smartphone-Modell kann sich die VPN-Funktion in unterschiedlichen Menübereichen befinden. Häufig findet sich die Option unter „Mehr“ oder „Verbindungen“.
  3. Sind die VPN-Einstellungen gefunden, dann auf „VPN hinzufügen“ oder „+“ tippen.
  4. Im ersten Feld kann ein beliebiger Name eingetragen werden. VPN-Typ, Server-Adresse, IPSec-ID sowie IPSec-Schlüssel sind vom VPN abhängig. Nähere Infos erhält man dazu über den VPN-Anbieter.
  5. Den Vorgang mit „Speichern“ bestätigen.
  6. Nun erneut auf die Verbindung tippen, um sich einzuloggen. Dazu den Nutzernamen sowie das dazugehörige Passwort eintragen. Bei Bedarf kann ein Haken bei „Kontoinformationen speichern“ gesetzt werden, damit die Account-Daten nicht jedes Mal erneut eingegeben werden müssen.
  7. Abschließend auf den „Verbinden“-Button tippen.