Originalansicht: Google Play Familienmediathek in Google Play Store am Smartphone einrichten - So geht es!

Ein Feature im Google Play Store das es nun schon länger gibt scheinen viele weder zu kennen noch zu nutzen, aber warum? Mit der Familienmediathek kann man Inhalte einmal kaufen und mit mehreren Personen teilen. Wie man ganz leicht die Familienmediathek im Google Play Store direkt über die App am Smartphone oder Tablet einrichtet zeigen wir Euch in diesem Ratgeber.


Um die Familienmediathek direkt über die Google Play Store App einzurichten geht Ihr mit dem Smartphone des Nutzers der den Haupt-Account stellen soll in den Google Play Store. Tippt dann oben links auf die drei Striche, oder wischt einmal vom linken Rand nach rechts, und geht dann über den Eintrag „Konto“ auf den Punkt „Familie“ und dort dann auf „Für die Familienmediathek registrieren“. Auf der Seite mit dem Intro zur Familienmediathek klickt Ihr dann ganz unten auf „Registrieren“.


Der Account der für diesen Schritt genutzt wird, wird automatisch „Familienadministrator“. Im nächsten Schritt wird die Bezahlmethode festgelegt, die aber dann für manche vielleicht der Haken bei der Sache ist, denn hier muss man für die Familienzahlungsmethode Informationen für eine Kreditkarte hinterlegen. Hat man diesen Schritt erledigt kann man Artikel zur Familienmediathek hinzufügen. Diese erkennt man an einem Icon das ein Haus mir Herz darstellt und es können Filme, Videos, Apps oder Spiele sein.


Hier kann man sich nun aussuchen ob es einfach alle zulässigen Käufe sein sollen, oder ob man jeden einzeln festlegen will. Letzteres macht Sinn wenn Kinder mit hinzugefügt werden, da man so verhindern kann dass diese Inhalte ab 16 oder 18 automatisch erhalten. Im Anschluss daran kann man dann Familienmitglieder einladen, die allerdings mindestens 13 Jahre alt sein müssen. Für diesen Schritt muss man seine hinterlegte Kreditkarte zum Schutz mit der CVC Nummer bestätigen.


An bis zu 5 ausgewählte Kontakte kann man nun eine Einladung versenden und diese zur Familiengruppe hinzufügen. Geht man erneut in die Einstellungen kann man für jedes Mitglied festlegen ob es mit oder ohne Bestätigung einkaufen kann, oder man kann die Mitglieder auch wieder aus der Familienmediathek entfernen. Man sollte sich gut überlegen wen man hinzufügt oder löscht, da die Anzahl der Aufnahmen limitiert ist.


In den „Familienmediathek-Einstellungen“ gibt es einen Reiter für „Apps & Spiele“ und für „Filme & Serien“. Hier muss man erneut festlegen ob man alle zukünftigen Artikel automatisch hinzufügt, was leider Standard ist, oder ob man es auswählen will. Die Auswahl vorher galt nur für bereits vorhandene Medien. Die Medien selber verwaltet man über die Übersichtsseite des Artikels im Google Play Store. Jedes Mitglied kann seine Apps zur Familienmediathek hinzufügen, nicht nur der Familienadministrator!


Wie hier im Beispiel sieht man den Eintrag und kann über den Schieberegler das Spiel oder auch den Film für die Familienmediathek freischalten. Ist dies gemacht springt auf den Geräten der Mitglieder die Anzeige im Store von der Zahlfläche direkt auf „Installieren“ bzw. auf „Ansehen“ bei Filmen und Serien um.


Diese Freigaben sind gültig bis der Schalter wieder umgelegt wird, das Mitglied aus der Familiengruppe entfernt wird oder auch die ganze Familiengruppe aufgelöst wird. Um die Familiengruppe aufzulösen geht man über das Hauptmenü auf „Konto“ zu „Familie“ und dort zu „Familienmitglieder verwalten“. Hier tippt man oben rechts auf die drei Punkte und kommt dann zur Option „Familiengruppe löschen“.


Meinung des Autors: So schwer ist das mit der Familiengruppe gar nicht, es sollte also durchaus genutzt werden. Verwendet Ihr die Familienmediathek im Google Play Store?