Originalansicht: HTC U12, LG G7 und Xiaomi Mi 7 nicht auf dem MWC 2018 wegen Samsung Galaxy S9 (Plus)?

Smartphone-Fans freuen sich jedes Jahr auf den Mobile World Congress in Barcelona. 2017 hatte man auf Xiaomi gehofft, aber der Anbieter lies diesen aus. Dieses Jahr wird es anders und neben Xiaomi sollen gleich HTC und LG nicht wirklich mit dabei sein. Angst vor dem Samsung Galaxy S9 meinen die einen, der MWC verliert an Bedeutung finden andere…


Xiaomi hatte ja schon den Mobile World Congress 2017 eher links liegen lassen. Da man sich aber dem europäischen Markt über Spanien nun eben geöffnet hatte, hatte man gedacht Xiaomi würde nun auch den MWC 2018 nutzen um seine neuen Geräte, und vor allem auf das Xiaomi Mi 7, der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Kollegen von Android Headlines wollen nun wissen, dass Xiaomi genau das nicht machen wird und berufen sich dabei auf firmeninterne Quellen die nicht genannt werden wollen.

Auch HTC soll laut Tech Radar keine Smartphone Neuheiten auf dem Mobile World Congress präsentieren. Ein Stand ist bei den Ausstellern zwar gelistet, aber explizit mit HTC Vive gekennzeichnet. Hier konzentriert man sich dann wohl wirklich auf das VR Business, da man dort auch viele Möglichkeiten für die Zukunft sieht. Das hatte man bei HTC ja schon verkündet als man den Deal mit Google abgeschlossen hatte.

Bei LG hingegen war ja schon länger bekannt, dass man sich hier einfach nicht mehr an feste Release-Termine halten wolle. Ein High-End Smartphone sollte erscheinen wenn es wirklich soweit ist, nicht weil es im Kalender steht. Das klingt an sich löblich, aber trotzdem vermuten hier nicht wenige, dass es einfach an den Umsätzen und den zur Verfügung stehenden Mitteln liegt…

Der Hauptgrund für viele ist natürlich die Angst vor dem mächtigen Samsung Galaxy S9. Man spekuliert gerne, dass andere Anbieter einfach befürchten bei dem Interesse an den neuen Samsung Flaggschiffen ein wenig unterzugehen. Auch wenn dies vielleicht nachvollziehbar ist bleibt zu hoffen, dass es kein Trend wird, denn dann könnte auch der Mobile World Congress als Messe für neue Smartphones untergehen?

Meinung des Autors: Bei HTC und LG könnten zwar wirklich die Mittel fehlen, aber bei Xiaomi aktuell wohl eher nicht. Ich hoffe der Trend zur Abkehr wächst nicht, denn dann wird der Mobile World Congress vielleicht nicht mehr DIE Messe für Smartphone Neuheiten sein? Was meint Ihr?