Erneut konnte der Internet-Riese Google ein glänzendes Quartal verbuchen. Im Vergleich zum Vorjahr steigerte Google seinen Gewinn um elf Prozent auf 2,8 Milliarden Dollar. Pro Aktie entsprach dies 8,42 Dollar.

Ebenfalls zulegen konnten auch die Umsätze. Dabei steigerte sich Google um 35 Prozent und lag im zweiten Quartal bei 12,2 Milliarden Dollar. Allerdings lag dieser Umsatzzuwachs nicht zuletzt auch am im Mai übernommenen Hersteller Motorola. Ohne diese Übernahme würde der Umsatzzuwachs bei immer noch respektablen 21 Prozent liegen. Durch die Übernahme von Motorola zählt Google nun weltweit 54.604 Mitarbeiter. Vor der Übernahme lag die Zahl der Beschäftigten bei 34.311.