Als Google Ende Juni auf der Google I/O Konferenz die neue Android Version 4.1 Jelly Bean präsentierte war Google Now ein Alleinstellungsmerkmal von Jelly Bean. Dann gab es erste Hacks, die die teilweise Nutzung von Google Now auch auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich ermöglichten, ehe es dann vollständig auch ICS nutzbar war. Nun aber ist es den Entwicklern im XDA-Developers.com-Forum gelungen mit einer einfachen .zip-Datei Google Now auf Smartphones mit einem ARMv7-Chipsatz zu flashen, berichtet PhoneArena.

Viel ist dafür nicht nötig. Zuerst sollte das eigene ARMv7 Smartphone gerootet sein. Wer sich nicht sicher ist, ob er ein Smartphone mit ARMv7 Chipsatz hat, der kann hier nachschauen. Dann benötigt man ein Custom Recovery Tool wie etwa ClockWorkMod Recovery. Zuletzt ist auch noch ein Datei-Explorer nötig, der eine Root-Berechtigung hat. Zuletzt folgt man noch der Anleitung im Forum der XDA-Developer und dann sollte es auch mit Google Now auf einem ARMv7 Smartphone klappen.

Anleitung Google Now auf ARMv7 Smartphone