Ende August erreichte Android 4.1 Jelly Bean einen Marktanteil von 1,47 Prozent. Das erscheint zwar momentan noch gering, jedoch wächst die neueste Android-Version deutlich schneller als ihre Vorgänger.


Es steht fest: Das Wachstum von Android 4.1 Jelly Bean geht schneller voran als bei den Vorgängern Android 4.0 Ice Cream Sandwich oder auch Android 2.3 Gingerbread, das berichtet Phandroid. So soll laut Chitika Android 4.1 in den ersten beiden Monaten nach dem Launch um satte 1500 Prozent zugelegt haben.

Die vorherige Version Android 4.0 Ice Cream Sandwich brauchte dabei deutlich länger diesen Marktanteil zu erreichen. Dass Android 4.1 Jelly Bean mittlerweile immer erfolgreicher wird liegt nicht zuletzt daran, dass sowohl Google als auch die Hardwarepartner an ihrer Update-Politik gearbeitet haben und Updates mittlerweile deutlich schneller ausliefern. Teilweise trug aber auch das erste Android 4.1 Tablet von Google, das Nexus 7, dazu bei. Allerdings sind noch immer sehr viele Nutzer auf der älteren Android Version 2.3 Gingerbread unterwegs.

Bildquelle: chitika.com