Originalansicht: Huawei Mate 20: Bluetooth funktioniert nicht mehr - daran kann es liegen

Falls es beim Huawei Mate 20 zu Bluetooth-Verbindungsproblemen kommt und sich keine anderen Bluetooth-fähigen Geräte mit dem Handy koppeln lassen oder eine bestehende Verbindung ständig abbricht, dann sollten folgende Tipps dabei helfen, das Problem zu lösen.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	huawei.mate.20.bluetooth.geht.nicht.png 
Hits:	218 
Größe:	35,5 KB 
ID:	46928

Sobald sich externe Geräte wie Lautsprecher oder Kopfhörer innerhalb einer begrenzten Reichweite zu dem Huawei Mate 20 befinden, können diese per Bluetooth gekoppelt werden. Leider kommt es immer wieder mal vor, dass Geräte nicht verbunden werden können oder ständig die Verbindung zwischen den Geräten abbricht. Noch dazu liefert Android bei Bluetooth-Komplikationen kaum brauchbare Information, durch welchen Fehler das Problem verursacht wurde. Falls öfter Probleme mit Bluetooth-Geräten auftreten, sollten zunächst die einzelnen Bluetooth-Geräte auf ihre Funktionalität geprüft werden. Dazu am besten die Geräte mit einem Bluetooth-fähigen PC, Notebook oder einem anderen Gerät verbinden und schauen, ob die Verbindung sofort gelingt und stabil bleibt. Wenn sich so herausstellt, dass das Huawei Mate 20 für die Probleme verantwortlich ist, dann sollten diese Punkte überprüft werden, um die Bluetooth-Funktion wieder einwandfrei nutzen zu können.

Huawei Mate 20 (Pro): Bluetooth geht nicht mehr - Problemlösung

  • Bluetooth eingeschaltet?

    Zunächst sollte überprüft werden, ob die Bluetooth-Funktion beim Huawei Mate 20 überhaupt aktiviert ist. Dazu die Statusleiste am oberen Displayrand herunterziehen und auf das Bluetooth-Symbol tippen.

  • Geräteneustart kann Probleme lösen

    Mit einem Geräteneustart können oft kleinere temporäre Fehler behoben werden. Daher sollte das Smartphone einmal neu gestartet werden. Im Anschluss sollte die Bluetooth-Verbindung erneut auf ordnungsgemäße Funktionalität überprüft werden.

  • Bluetooth-System-App zurücksetzen

    Konnte das Bluetooth-Problem durch die vorherigen Tipps nicht gelöst werden, sollte nun die Bluetooth System-App zurückgesetzt werden. Dazu die Android-Einstellungen öffnen und in die Kategorie „Anwendungsmanager“ wechseln. Danach mit dem Finger den Bildschirm nach rechts oder links wischen, bis der Tab „Alle“ zu sehen ist. Die Bluetooth-App suchen und auswählen. Den App-Prozess über den „Stoppen erzwingen“-Button beenden. Anschließend über die jeweiligen Buttons den Cache leeren sowie die Bluetooth-Daten löschen. Danach ein Geräteneustart durchführen.

  • Huawei Mate 20 zurücksetzen, um Bluetooth-Probleme zu beheben

    Im Notfall, falls Bluetooth massive Verbindungsprobleme aufweist, sollte das Huawei Mate 20 auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden. Dabei gehen alle persönlichen Daten und Einstellungen verloren. Um einen Datenverlust zu vermeiden, sollte vor dem Reset ein Daten-Backup angelegt werden.