T-Mobile: Navigate-Flatrate für 9,95 Euro

In Zeiten, in denen portable Navigationssysteme immer beliebter werden, geht auch T-Mobile einen Schritt in die richtige Richtung und senkt die Preise für die dynamische Online-Navigation. Der T-Mobile-Dienst NaviGate ist ab sofort preiswerter nutzbar – auf Wunsch sogar als Flatrate. Voraussetzung für die Nutzung sind spezielle NaviGate-Handys. Die notwendige Software ist für T-Mobile-Kunden kostenlos erhältlich.

Günstigere Konditionen

Seit dem 1. Oktober kostet die Berechnung einer einzelnen Route nur noch 99 Cent – inklusive der Kosten für die Datenübertragung. Bisher kostete die Berechnung einer Route 1,99 Euro zuzüglich Datentransfer. Wer viel unterwegs ist, kann alternativ ab dem 1. November eine NaviGate-Flatrate buchen. Sie kostet bei einer Mindestvertragslaufzeit von drei Monaten 9,95 Euro im Monat und beinhaltet beliebig viele Routenberechnungen auf deutschen Straßen.

Wie funktioniert's?

Bei T-Mobile NaviGate erfolgt die Routenberechnung online auf Basis aktueller Straßenkarten und Verkehrsdaten - eine Speicherkarte oder CD mit digitalen Straßenkarten ist nicht erforderlich. Die Informationen werden direkt von T-Systems Traffic auf das Handy des Nutzers übermittelt. Das Besondere: Auf der Basis eigener Verkehrsinformationen berechnet T-Mobile Navigate die Routen dynamisch - angepasst an die jeweilige Verkehrslage - und schlägt bei größeren Verkehrsstörungen auf Autobahnen automatisch Ausweichstrecken vor. Die aktuell beste Route wird auf dem Handydisplay mit Richtungspfeilen angezeigt oder auf Wunsch vom System angesagt.

Quelle: http://www.onlinekosten.de/news/artikel/22884