Guten Tag zusammen,

seit langer zeit nutze ich sehr zufrieden mein N97, um meinen Laptop via Tethering (über D1 und völlig legal) mit dem Internet zu verbinden und zu surfen. Das funktioniert seit langer Zeit immer sehr zufriedenstellend.
Kürzlich habe ich VNC installiert, um unterwegs vom Laptop aus meinen Homerechner via Tethering fernsteuern zu können. Das klappte auch erstaunlicherweise auf Anhieb in akzeptabler Geschwindigkeit. Am nächsten Tag baute ich die Verbindung erneut auf und erhielt dann die VNC-Client Fehlermeldung "... Connection reset by peer (10054)". Bei vielen Versuchen stellte sich heraus, dass es mal klappte, mal wieder nicht (mit der vorgenannten Fehlermeldung). Statistisch klappt es bei jeder 8. Verbindung, Wenn ich einmal drin bin, kann ich jedoch locker eine Stunde lang VNC aktiv nutzen.
Immer wenn es nicht funktionierte, probierte ich über CMD einen PING abzusetzen. Der Zufall half mir, jedesmal wenn ich o.g. Fehlermeldung erhalte, erhalte ich beim PING auf beliebige DNS Namen eine Zeitüberschreitung, obwohl der DNS Name in die IP- Adresse aufgelöst wird (wird mir auch angezeigt). Dennoch kommt Zeitüberschreitung, auch wenn ich den PING Timeout auf beispielsweise 10000 msec setze.
Ich habe alles hundertfach mit verschiedenen VNC Parametern probiert, Ergebnis ist ==> wenn der PING funktioniert, klappt es auch einwandfrei mit der VNC-Verbindung. Funktioniert der PING nicht, verabschiedet sich VNC mit o.g Fehlermeldung.
Jetzt werden einige sagen: "die Verbindung ist halt miserabel". Weit gefehlt. Auch wenn der PING permanent bei einer Verbindung über Tethering abbricht, kann ich bei dieser Verbindung super surfen, obwohl ich die gleichen DNS Namen oder IP-Adressen (die beim PING zur Zeitüberschreitung führen) im Browser nutze.

Die Fehlermeldung "Connection reset by peer (10054)" wird in Foren unterschiedlich diskutiert. Ich denke, ich habe für meinen Fall einen neuen Aspekt reingebracht. Beim Test vermutet man, dass man bei der Telekom D1-Verbindung mal auf eine technische Infrastruktur A und ein anderes Mal auf eine Infrasstruktur B trifft. Anders kann ich mir dieses Verhalten nach hunderten von Versuchen nicht mehr erklären. Meine Kernfrage ist: kennt jemand das Problem und hat eine Idee, ob man durch Mitgabe von Übertragungsparametern (einstellbar in der NokiaSuite) oder durch sonstige Nokia/N97 Datenübertragungsparameter mein Problem lösen (oder zumindest entschärfen) kann. Wo könnte ich meine Frage ansonsten noch platzieren?

Noch eine Ergänzung: die Tageszeit der Tests (also die Netzauslastung) spielt keine Rolle. Auch nachts um 02 Uhr erhalte ich die gleichen wechselnden Ergebnisse. Ob nur UMTS oder GPRS spielt ebenfalls keine Rolle, wie ich an verschiedenen Lokationen prüfen konnte.

Ich hoffe, dass ich auf diesem Wege einen ersten Hinweis bekomme.

Vielen Dank
Toesti