Originalansicht: Google Camera App erhält Update für Android 6.0 Marshmallow

Die hauseigene Photo-App für Android Smartphones und Tablets bekommt eine neue Benutzeroberfläche spendiert, allerdings nur wenn man ein Smartphone mit Android 6.0 Marshmallow nutzt.


Aktuell gibt es ja noch nicht viele Smartphones die ab Werk mit der neuesten Version des Android OS erscheinen, aber die die das Update auf Version 3.1 nun schon nutzen können werden sich über die erleichterte Bedienung freuen.

Mit dem neuen User Interface ist es zum Beispiel nun viel einfacher wenn man zwischen Foto- und Videomodus wechseln will. Will man statt Fotos Videos aufnehmen wischt man in der Vorschau von links nach rechts, und um von Videos auf Fotos zu wechseln anders herum.


Auch Funktionen wie Blitz, der Timer für den Selbstauslöser oder der HDR+ Modus sollen nun einfacher zu Aktivieren oder Deaktivieren sein. Viele andere Modi wie Sphere oder Panorama sollen sich leicht über ein neues Menü an der linken Seite des Vorschau-Screens erreichen lassen.

Leider haben es nicht alle Features die man vielleicht schon vom Nexus 5X oder dem Nexus 6P kennt in die Version 3.1 von Google Camera geschafft. Die Modi für Zeitlupen-Aufnahmen oder Serienbilder gibt es bisher nicht, und man muss wohl auf weitere Updates hoffen.

Das Update soll in den nächsten Tage über den Google Play Store verteilt werden.

Meinung des Autors: Nutzt Ihr die Google Camera App oder habt Ihr andere Favoriten?