Originalansicht: NEOGEO Emulation auf Android Smartphones, Tablets und Amazon Fire TV

Für viele war das NEOGEO die beste Konsole mit Modulen und CDs die es gab, und dementsprechend teuer sind die Geräte auch manchmal. Wer ein Fan der Spiele ist kann dies auch günstiger per Emulation machen. Wie Ihr NEOGEO Spiele per Emulator unter Android OS nutzen könnt zeigen wir euch hier.


Ein großer Nachteil ist hier, dass man neben den ROMs an sich auch die BIOS Dateien benötigt. Wie so oft dürfen wir hier keine Links nennen. Eine Möglichkeit war für einen Euro das Humble NEOGEO Bundle zu kaufen. Wahlweise kann man nun auch einfach eines der Spiele direkt im Humble Store kaufen wenn man das ROM legal besitzen will.

Drei Emulatoren haben sich als Favoriten herausgestellt:

MAME4droid (0.139u1) (Kann auch für andere Spiele genutzt werden)
https://play.google.com/store/apps/d...uco.mame4droid

NEO.emu von Robert Broglia – Kostenpunkt aktuell 2.91 Euro
https://play.google.com/store/apps/d...usalpha.NeoEmu

NEO.emu Free von V Android – Kostenfreie dreiste Kopie von NEO.emu
https://play.google.com/store/apps/d....NeoEmu2&hl=de

Der MAME4droid Emulator hat den Vorteil, dass er kostenfrei ist und zudem für diverse andere ROMs von anderen Spielhallengeräten genutzt werden kann. Der Nachteil ist, dass er sehr empfindlich bei der Ablage der BIOS und ROM Dateien ist. Wenn Ihr aber bei der Installation darauf achtet, dass Ihr den nativen ROM Ordner verwendet läuft alles ohne Probleme.

Die beiden NEO.emu Emulatoren sind in diesem Punkt leichter zu bedienen. Erstellt ein Verzeichnis eurer Wahl und kopiert dort BIOS und ROM als ZIP Datei hinein. Wenn Ihr nun den Emulator zum ersten Mal startet könnt Ihr im Menü zum erstellten Ordner browsen, und für kommende Starts merkt sich das System den Pfad.

Genauere Anleitungen kann man, sofern Ihr nicht hier fragen wollt, direkt hier beim Entwickler nachlesen. Die Free Version von V Android verlinkt übrigens merkwürdigerweise auch direkt dorthin…


Fast alle Spiele die es für das NEOGEO gab werden unterstützt und sollten voll oder teilweise nutzbar sein. Achtet nur darauf, dass die Spiele unter MAME bestimmte Namen für die Dateien haben müssen, die Ihr aber ebenfalls über den Link einsehen könnt. Metal Slug 5 soll zum Beispiel aber auch nicht zu nutzen sein, aber mit etwas Google findet man ein modifiziertes ROM das sich trotzdem nutzen lässt.

Alle Emulatoren lassen sich auch ohne Probleme auf dem Fire TV von Amazon oder dem Shield TV von Nvidia nutzen. Die Controller des jeweiligen Gerätes lassen sich ohne Probleme über die Input-Einstellungen belegen. Achtet unter Verwendung von MAME auch darauf, dass Ihr ja OK nicht tippen könnt um ein Spiel zu bestätigen. Hier müsst Ihr mit dem Controller ein wenig links und rechts abwechselnd drücken.

http://www.usp-forum.de/artikel-ratg...so-geht-s.html

Meinung des Autors: Das NEOGEO hat viele Fans, und auch die Emulatoren sind sehr gut. Auf allen drei hier verwendeten laufen alle bekannten ROMs ohne Probleme. Mit etwas Google sogar die die angeblich nicht gehen... ;)