Originalansicht: Android Handy orten und wiederfinden - so geht’s

Mit dem neuen Android Geräte-Manager stellt Google eine Möglichkeit bereit, um das verlorene oder gestohlene Smartphone orten zu können und somit wieder in seinen Besitz zu bringen.



Der neue Android Geräte-Manager ist eine Service-App von Google, mit dem sich unter anderem alle Android-Handys ab Version 2.2 über das Internet orten lassen. Um die Ortung des Smartphones zu aktivieren, muss je nach Android Version entweder in den „Google-Einstellungen“ oder in den „Einstellungen/Google“ der Punkt „Sicherheit“ gesucht und angewählt werden. Dort angelangt, werden im Android Gerätemanager, die beiden Optionen „Remote-Ortung für dieses Gerät durchführen“ und „Remote-Sperre und Zurücksetzen auf Werkseinstellungen zulassen“ aktiviert. Um eine fehlerfreie Ortung gewährleisten zu können, muss das Handy mit dem Google-Konto angemeldet sein. Zudem muss der Standortzugriff aktiviert sein. Dieser ist in den „Einstellungen" unter „Standort“ zu finden.


Handy über Internet orten


Wenn der Android Geräte-Manager ordnungsgemäß auf dem Smartphone eingerichtet ist, kann der Standort des Gerätes über die Web-App vom Android Geräte-Manager abgefragt werden. Am Computer muss sich dazu mit demselben Google-Konto eingeloggt sein, welches sich auch auf dem Handy befindet und genutzt wird. Sollte das Handy gestohlen worden sein, kann es aus der Ferne gelöscht werden. Des Weiteren ist es möglich, einen Klingelton in voller Lautstärke über das Handy ausgeben zu lassen. Dabei ist egal, ob sich das Gerät im Lautlos-Modus befindet. Die Web-App bietet zudem ein „Sperren“-Button an. Mit dieser Funktion ist es möglich, dass Display des Smartphones mit einem Passwort zu versehen und somit vor einem Fremdzugriff zu schützen.