Originalansicht: Gameboy Advance Emulator für Android mit Resident Evil 2 und Pokémon Glazed

Eine der beliebtesten Handheld Konsolen für die Emulation auf Android Geräten ist der Gameboy Advance. Hier gibt es eigentlich sehr viele Lösungen, aber zwei sollten sowohl Freunde der kostenfreien als auch der kostenpflichtigen Variante glücklich machen. Wie Ihr mit dem GBA.Emu den Gameboy Advance auf Android Geräten emulieren könnt zeigen wir in diesem Ratgeber.


Der GBA.Emu benötigt im Gegensatz zu manch anderem Gameboy Advance Emulator kein BIOS File. Ihr findet im Google Play Store sowohl die kostenfreie Version als auch die kostenpflichtige Variante. ROMs dürfen wir wie immer auch keine zur Verfügung stellen, aber damit Ihr etwas zum Probieren habt gibt es hier die nie veröffentlichte Vorabversion von Resident Evil 2 für Gameboy Advance und dem Pokémon Glazed Fan-Game:






Ladet euch die ROMs herunter und entpackt sie in einen Ordner eurer Wahl. Der GBA Emulator kann leider öfter einmal keine gezippten ROMs auslesen, aber das ist eigentlich der einzige Kritikpunkt wenn man wirklich einen finden will.


Das Options Menü ist auch hier wieder sehr übersichtlich und die Erklärungen sind für beide Versionen identisch. In den Punkten System und GUI muss man eigentlich keinerlei Veränderungen vornehmen.


Im Punkt Video sollte man den Frame Skip auch wieder ohne Probleme auf 0 setzen können, es sei denn ihr nutzt ein wirklich altes Smartphones. Das Aspect Ratio ist für die korrekte Darstellung zuständig und solltet auf 3:2 stehen. Full Screen verzerrt das Bild auf volle Größe, 1:1 zeigt die originale kleine GBA Auflösung. Damit das Ganze nicht zu pixelig wird solltet Ihr auch den Image Filter auf Linear stellen. Der Highest Color Mode und Fast CPU-GPU Copy lösen bei manchen Geräten ein schwarzes Bild In-Game aus, dann muss man diese auf Off stellen.


Beim Audio kann man in der Regel auch alles lassen wie es ist. Wer Ruhe will stellt den Ton aus, bin minimalen Rucklern kann ein reduzieren der Sound Rate von 44Khz auf einen niedrigeren Wert schon ausreichen. Im Bereich Input kann man in der On-Screen Config auch die virtuellen On-Screen Buttons wieder frei positionieren oder in Größe und Transparenz ändern.


Meinung des Autors: Den Gameboy Advance kann man mit dem GBA.Emu auf Android Smartphones und Tablets sehr gut emulieren. Dank so manchem nie veröffentlichten ROM, diversen Repros oder auch Homebrew Games gibt es sogar einiges an legaler und guter Auswahl für ROMs.