Originalansicht: Minecraft: Pocket Edition Mods für Android - So installiert man McPack Dateien unter Android

An Minecraft finden viele die Möglichkeiten sagenhaft und am Anfang waren diese für die Pocket Edition doch stark eingeschränkt. Aber auch hier passiert immer mehr und es gibt durchaus die Option um sich diverse Modifizierungen zu installieren. Wie Ihr euch auf Smartphones oder Tablets mit Android Mods im McPack oder McWorld Format installiert zeigen wir schnell hier.


Alles zum Thema Minecraft auf Amazon

Alles was man dafür braucht ist die aktuellste Version von Minecraft Pocket Edition für Android, die man hier im Google Play Store bei Bedarf kaufen kann, und einen Mod der die Dateiendung „.mcpack“ oder auch „.mcworld“ hat. Als Beispiel hier der Link zum sehr beliebten Castle Siege Mini-Game Mod, bei dem man dann ein Schloss verteidigen muss.


Geht einfach in den Ordner in dem sich die Datei des Mods nach dem Download befindet, standardmäßig ist dies ja praktischerweise der Ordner „Download“ und tippt die Datei an. Es öffnet sich dann ein Fenster in dem gefragt wird als was man die Datei öffnen will. Entscheidet Euch hier für „Sonstige“.


Nun öffnet sich eine Auswahl an Programmen mit denen Ihr die Datei öffnen könnt. Scrollt hier so lange weiter bis Ihr „Minecraft PE“ als Auswahl sehen könnt und tippt dann das Icon dazu an. Nun wird die mcpack oder mcworld Datei automatisch mit Minecraft geöffnet und Ihr landet, wie hier im Beispiel mit Castle Siege, im entsprechenden Mod.


Meinung des Autors: So leicht nutzt man Minecraft Mods im mcpack oder mcworld Format für Minecraft: Pocket Edition in der Android Version.