Originalansicht: OpenBOR für Android installieren - So nutzt man Beats of Rage mit verschiedenen Modulen

Viele User nutzen Emulatoren wegen klassischer Beat’em Up Spiele wie Final Fight, Streets of Rage oder auch Double Dragon. Mit der Beats of Rage Engine kann man sich solche Spiele selber erstellen. Wie man Beats of Rage ganz einfach unter Android mit der OpenBOR Engine und Modulen wie He-Man und die Master of the Universe oder auch Nightmare on Elm Street nutzen kann.


Als erstes braucht man natürlich die Beats of Rage Engine OpenBOR. Diese wird zwar oft mit Modulen mitgeliefert, aber man hat dann nicht die aktuelle Version. User beklagen kleine Screens und fehlende Videos, was dann aber an einer veralteten Version liegt die der Macher mit seinem Modul verteilt.


Hier auf der offiziellen GitHub Seite zum OpenBOR Projekt kann man sich bei Bedarf immer die aktuellste Version herunterladen. Aktuell wäre diese Version 3.0 Build 4539. Ladet Euch das File herunter, installiert die APK Datei und startet dann OpenBOR erst einmal, damit alle nötigen Ordnet auf dem Smartphone korrekt angelegt werden.


Im internen Speicher des Gerätes sollte sich nun der Ordner OpenBOR befinden und in diesem folgende Unterordner:

  • Logs
  • Paks
  • Saves
  • ScreenShots



Wenn man die Ordner hat kann man sich die Module herunterladen. Zum Testen haben wir hier für Euch das Nightmare on Elm Street Module Dreams of Rage und den sehr guten Mod zu He-Man and the Masters of the Universe:



Ladet die Dateien Eurer Wahl herunter und entpackt diese. Auch hier ist eine OpenBOR APK enthalten, aber man sollte immer die aktuellste aus dem GitHub Repo herunterladen. Außerdem sind alle vier Ordner die Ihr oben gelistet seht ebenfalls enthalten.


Andere Dateien kann man ignorieren, da diese für andere Systeme nötig sind. Kopiert die Ordner aus dem ZIP Archiv über die Ordner im internen Speicher. Man kann auch mehrere Module gleichzeitig installiert haben.


Wenn Ihr OpenBOR startet und es befindet sich nur ein Modul im Ordner PAK wird dieses auch automatisch gestartet. Befinden sich mehrere Module auf dem Gerät kommt ein Screen um das Module nach Wahl zu starten. Gesteuert wird über On-Screen Buttons, man kann in den Control Options aber auch Joypads aktivieren.


Meinung des Autors: Wer auf Beat’em Up Spiele der 16-Bit Konsolen oder Spielhallen steht kommt an OpenBOR für Android nicht vorbei.