Originalansicht: Minecraft: Windows 10 Edition mit McPack, McAddon oder McWorld Mods starten – So geht es!

Minecraft ist bei vielen nach wie vor in der Java Edition sehr beliebt, denn dort kann man viele Mods nutzen. Aber auch unter Windows 10 ist diese Option mittlerweile verfügbar, und sie funktioniert sogar komfortabler als in der Ur-Variante. Wie Ihr ganz leicht McPack, McAddon oder McWorld Dateien in die Minecraft: Windows 10 Edition einbinden könnt zeigen wir schnell hier.


Dazu benötigt Ihr natürlich die Minecraft: Windows 10 Edition die Ihr kostenpflichtig im Microsoft Store bekommt. Des Weiteren benötigt Ihr die Addon Pakete Eure Wahl. Hier gibt es einige Quellen im Netz, aber über diesen Link findet Ihr schon einmal ein recht großes Download Archiv mit Dateien in den Formaten .mcpack, .mcworld und .mcaddon.


Nach dem Download sucht Ihr einfach die Datei mit der entsprechenden Endung heraus. Eventuell ist diese noch in einem ZIP oder RAR Archiv und muss dann erst entpackt werden. Man sieht aber am Minecraft Icon zu der Datei, dass diese dem Spiel bereits zugeordnet sind. Macht einfach einen Doppelklick darauf und Minecraft wird automatisch gestartet und der Mod eingebunden. Dies seht Ihr auch dann an den Meldungen am oberen Rand.


Ihr dürft nur die Endung nicht verändern, da jeder der Endungen für eine andere Veränderung steht. Es gibt Texturen, ganze Welten, Verhalten für Objekte und Figuren und vieles mehr. Durch die Endung wird der Mod der korrekten Funktion zugeordnet.

Meinung des Autors: So leicht nutzt man Minecraft Mods im mcpack, mcaddon oder mcworld Format für Minecraft: in der Windows 10 Edition. Vielleicht ist die Auswahl noch kleiner, aber es geht viel leichter und die Community wird schon für Nachschub sorgen.