Vom VoIP-Client Skype hat Microsoft nun auf die Version für das Betriebssystem Windows Phone herausgebracht. Angeblich soll in der kommenden Version Windows Phone Apollo bzw. Windows Phone 8 die Skype-App bereits integriert sein.

Die Beta-Phase der Skype-App ist nun offiziell beendet. Dafür kommt nun die Version 1.0 von Skype für Windows Phone heraus. Bei der neuen Version wurden nun einige Bugs gefixed. Zudem bietet die offizielle Version nun die Möglichkeit, Video-Calls im Portraitmodus auszuführen. Ebenso können nun neue Kontakte hinzugefügt werden und blockierte Kontakte angesehen und wieder zugelassen werden. Auch an Konferenzen kann man nun ohne Bildübertragung teilnehmne. Ebenfalls können nun konstelose 0800-Nummern ohne entsprechendes Skype-Guthaben angerufen werden.

Allerdings gibt es bei Skype für Windows Phone 1.0 auch Einschränkungen. So können Anrufe nur empfangen werden, wenn die App im Vordergrund geöffnet ist. Auch werden bislang keine Bluetooth-Headsets unterstützt. Ohne Funktion sind auch noch Sprachnachrichten bzw. Skype-SMS. Ob und bis wann diese Fehler noch behoben werden ist noch nicht bekannt.

Die App kann über den Marketplace von Microsoft kostenlos heruntergeladen werden. Die Datei ist rund 6 Megabyte groß. Damit die App installiert werden kann werden aber mindesten 512 Megabyte Speicherplatz benötigt. Ebenfalls wird Windows Phone 7.5 Mango vorausgesetzt.